Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. Mai 2015

Stadtgrün: Karlsruhes Grün in Text und Bild

GRÜN IN KARLSRUHE: vielfältig schön und von Nutzen.  Foto: Fränkle

GRÜN IN KARLSRUHE: vielfältig schön und von Nutzen. Foto: Fränkle

 

Sinn, Genese und Perspektive / BÜGA stellt Buch vor

Es grünt so grün in der Fächerstadt, dass der Verein Bürgergartenschau (BÜGA 2015) ein Buch über das „Grün in Karlsruhe“ herausgab, um Schloss- und Stadtgarten, Günther-Klotz-Anlage, kleine Idyllen, den Wald aufzuzeigen.

Pracht und Nutzen sollten umso mehr beleuchtet werden, da das Ziel, zum 300. Stadtgeburtstag Gastgeber der Bundesgartenschau zu werden, verfehlt wurde. Ein Rückblick auf die Austragung 1967, spätere Bewerbungen und das Vereinsengagement runden das informativ wie pittoresk bebilderte Werk neben einem Blick voraus ab.

BÜGA-Vorsitzender Horst Schmidt betonte im Rathaus bei der Übergabe von 48 Exemplaren für die Stadträte an Bürgermeister Michael Obert, der von einem besonderen Geschenk zum Stadtgeburtstag sprach: „Das Grün wird immer wichtiger, gerade durch den Klimawandel, dessen Folgen durch grüne Infrastruktur abgemildert werden können.“ Ein deutlicher Anstieg sei aber vonnöten. Es gehe um Frischluft, Artenvielfalt, Bodenschutz.  Nach dem Abbau des Fest-Pavillons steht die ersehnte Sanierung des Schlossgartens an.

Deutschlands größter Blumenschmuckwettbewerb ziert Karlsruhe wie das junge Projekt „Offene Pforte“. Gartenbauamtsleiter Helmut Kern schreibt darüber. Das im Info-Verlag erschiene Buch gibt es für 14,80 Euro im Handel. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe