Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Juni 2015

Vorschau

Jubiläumsreigen bis Ende September / Samstag Eröffnungsshow

Festivalsommer: Freudiger Aufbruch ins vierte Jahrhundert

Die Vorfreude auf macht jetzt der Freude am Feiern Platz. Mit einer spektakulären Illumination und dem Konzert „Sternstunden“ startete am Abend des 300. Gründungstags Karlsruhes am Mittwoch, 17. Juni, der Festivalsommer. Die Eröffnungsshow am Samstag setzt dann endgültig den Jubiläumsreigen in Gang.

weiterFestivalsommer: Freudiger Aufbruch ins vierte Jahrhundert

Vorschau

Leuchtende Säulen und Welturaufführung am 300. Stadtgeburtstag

Festivalsommer: Sternstunden in Licht und Klang

Die Zeitreise vom Gestern ins Heute ist gestartet. Am Mittwoch kurz vor 23 Uhr , auf den Tag genau 300 Jahre nachdem Markgraf Karl-Wilhelm von Baden-Durlach den Grundstein für sein neues Schloss und damit die Residenz „Carolsruhe“ gelegt hatte, schießen nacheinander 32 Lichtsäulen in den Nachthimmel über Karlsruhe.

weiterFestivalsommer: Sternstunden in Licht und Klang

Vorschau

Festivalsommer: Brückentag und zwei Dinner in Weiß

Die Stars des 300. Stadtgeburtstags sind vor allem die Karlsruherinnen und Karlsruher selbst. Sie gestalten die Feier mit, zeigen Kreativität, Begeisterung und Leidenschaft.

weiterFestivalsommer: Brückentag und zwei Dinner in Weiß

Vorschau

Spektakuläres ZKM-Kunstereignis / 300 Tage beschäftigen sich Kunstprojekte mit Digitalisierung und Globalisierung

Festivalsommer: Was sonst einfach unmöglich wäre

Kann das sein? Eine echte Wolke im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM)? Ein entwurzeltes Haus an einem Kran mitten in Karlsruhe? Da mag sich mancher die Augen reiben. Das Kunstereignis „Globale“ zu Karlsruhes 300. Stadtgeburtstag macht es möglich.

weiterFestivalsommer: Was sonst einfach unmöglich wäre

Vorschau

Laborbühnen mit 32 historischen Persönlichkeiten

Festivalsommer: Sie zeigten Wege

Auf vier Laborbühnen erwecken heute von 12 bis 20 Uhr Schülerinnen und Schüler 32 historische Persönlichkeiten zu neuem Leben, ergänzt durch die Pre-Show auf der Hauptbühne am Schloss (Samstag 18 bis 20.45 Uhr).

weiterFestivalsommer: Sie zeigten Wege

Vorschau

Festivalsommer: Schlosslichtspiele bis Ende September

Wer die spektakuläre Lichtshow bei der Eröffnungsfeier des Festivalsommers, am Samstag, 20. Juni, ab 23 Uhr vor dem Karlsruher Schloss nicht live miterleben kann, der hat dazu noch reichlich Gelegenheit:

weiterFestivalsommer: Schlosslichtspiele bis Ende September

Vorschau

Vorschau

Jubiläumsfeier wird zu einem echten „Green Event

Festivalsommer: Stadt putzt sich raus

Damit sich Karlsruhe im Festivalsommer im besten Licht zeigt, gab es einen großen Reinigungstag. Amt für Abfallwirtschaft, Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH und Kühl Entsorgung & Recycling Südwest brachten die Stadt mit vereinten Kräften auf Hochglanz.

weiterFestivalsommer: Stadt putzt sich raus

Vorschau

Kopf des Friedensengels der Stadtkirche übergeben

Festivalsommer: Goldener Blickfang

Der vergoldete Bronzekopf des Friedensengels - einst auf dem Turm der Evangelischen Stadtkirche - hat das Inferno des Zweiten Weltkriegs überlebt. Nun wird er zum Blickfang der Ausstellung "Friedrich Weinbrenner 1766-1826. Architektur und Städtebau des Klassizismus".

weiterFestivalsommer: Goldener Blickfang

Vorschau

Bewusster Kultur-Cocktail

Feier im Pavillon: Zu Ehren neuer Bürger und der Stadt

Es sind bekanntermaßen Neubürger aus anderen Ländern, die Karlsruhe aufbauten und prägten. Das Gros der heutigen, internationalen Bevölkerung stammt nicht aus der Fächerstadt. So bildete eine Einbürgerungsfeier bewusst den offiziellen Auftakt des Festivalsommers im Schlossgarten-Pavillon.

weiterFeier im Pavillon: Zu Ehren neuer Bürger und der Stadt

Vorschau

Ausstellung zum Räumlichen Leitbild Karlsruhe in der Fleischmarkthalle

Stadtentwicklung: Baukultur zum Stadtgeburtstag

Die Verkehrsspaghetti und Südbanane sind dem „Dynamischen Band“ gewichen, die Fünf-Minuten-Stadt der „Urbanen Nähe“. Denn nach Planungswerkstatt und aktiver öffentlicher Beteiligung hat das Räumliche Leitbild Karlsruhe längst die Brainstorming-Phase hinter sich gelassen, liegt nun ein seriöser Entwurf vor, dem eher flapsige Begrifflichkeiten nicht stehen.

weiterStadtentwicklung: Baukultur zum Stadtgeburtstag

Festivalsommer: "Geistesblitze" mit Wigald Boning

Für Wissenschaft begeistern, das will das Festival "Effekte", das dieses Jahr unter dem Motto "Zukunft der Stadt - Stadt der Zukunft" steht.

weiterFestivalsommer: "Geistesblitze" mit Wigald Boning

Wissenschaft: Labs für Techies und Nicht-Techies

Wer sich innovativ in die Zukunft Karlsruhes einbringen möchte, hat dazu an vielen Orten Gelegenheit. Zum Beispiel im OK Lab Karlsruhe.

weiterWissenschaft: Labs für Techies und Nicht-Techies

Vorschau

Bei Hack your City drei Projekte ausgezeichnet / Im Ok Lab Karlsruhe weitertüfteln

Wissenschaft: Mit Luftballons Lärm messen

Normalerweise lösen Hacker Schweißausbrüche und keine Begeisterung als. Auch bei Stadtoberhäuptern. Am Samstag jedoch war es genau andersherum. OB Dr. Frank Mentrup freute sich, dass rund 40 Designer, Entwickler, Wissenschaftler und stadtbegeisterte Bürger den Weg ins Perfekt Futur gefunden hatten.

weiterWissenschaft: Mit Luftballons Lärm messen

Vorschau

Vielseitiges Angebot / Neue Codierungstechnik

Draistag: Lastenfahrräder für die Stadt

Lastenfahrräder "als Zukunft der urbanen Mobilität" (Bürgermeister Klaus Stapf) und Verkehrssicherheit inklusive einer neuen Codierungstechnik standen im Rahmen der Kampagne "Tu´s aus Liebe!" im Fokus des Draistages. Der jährliche Karlsruher Fahrradtag lief am 12. Juni auf dem Friedrichsplatz.

weiterDraistag: Lastenfahrräder für die Stadt

Vorschau

Bei 1024 Metern Meilenstein passiert / Karl-Friedrich-Straße: Bohrungen erledigt

Kombilösung: Giulia hat die Hälfte geschafft

Unter anderen Umständen würde man sagen: „Giulia“ ist über den Berg. Die Tunnelvortriebsmaschine arbeitet aber ja unterirdisch und hat nun die erste Halbzeit, die erste Hälfte der Strecke bis zum Ziel am Mühlburger Tor hinter sich gebracht.

weiterKombilösung: Giulia hat die Hälfte geschafft
Saal für die Pädagogik / Zehn Jahre Forscherdiplom

Naturkundemuseum: Ellipsen zum Entdecken

Erst sah es so aus, als hätte die Museumspädagogik des Naturkundemuseums wegen Platz fressender Brandschutzmaßnahmen auf einmal keine eigenen Räume mehr, Geld für die Ausstattung neuer hatte das Haus auch nicht. Gleichzeitig überlegten die fünf Rotary Clubs in und um Karlsruhe mit welchem Projekt sie sich am Stadtgeburtstag beteiligen könnten.

weiterNaturkundemuseum: Ellipsen zum Entdecken
Kultusminister Stoch debattiert mit Schülern am Helmholtz über Lehrplan und Lehrer / Bundesweite Spitzenschule und Forum

Schulen: Top 15 beim Deutschen Schulpreis

Gleich zweimal richteten sich am Mittwoch vergangener Woche viele Blicke auf das Helmholtz-Gymnasium: Über den Deutschen Schulpreis mit Karlsruhes erster Nominierung, und dann wegen des Besuchs von Kultusminister Andreas Stoch. Die Schüler löcherten ihn, übten Kritik und schufen so ein würdiges Forum an einer der 15 besten Schulen der Republik.

weiterSchulen: Top 15 beim Deutschen Schulpreis

Vorschau

Preis ehrt zwei Vereine und Tiefbauamt - Blondel als Laudator

Kinderfreundlichkeit: Schach, Schilderverkauf, Singen

„Einen Preis ins Leben zu rufen, ist gar nicht so schwierig. Ihn über die Jahre am Leben zu erhalten, ist gar nicht so selbstverständlich“, hob Bürgermeister Martin Lenz im Jubez anerkennend zur Verleihung des zehnten Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreises, vergeben vom Bündnis für Familie, hervor.

weiterKinderfreundlichkeit: Schach, Schilderverkauf, Singen
Preisträger im Bilderwettbewerb zum Zoojubiläum sehen fest / Viele persönlichen Erinnerungen / Sonderpreis für Motiv „Kind mit jungem Löwen

Zoologischer Stadtgarten: Zeitreise in zurückliegende Zoo-Jahre

Vom Schwarzwaldhaus aus dem Jahre 1927 über die ersten Bilder von Ranis Ankunft, der mittlerweile 60 Jahre alten Elefantenkuh, bis hin zu Schimpansen in Bollerwagen und vielen ehemals bekannten Tierpersönlichkeiten: Der Bilderwettbewerb zum Zoo-Jubiläum lässt zurückliegende Zoo-Jahre lebendig werden.

weiterZoologischer Stadtgarten: Zeitreise in zurückliegende Zoo-Jahre
Erste Vögel in großer Halle / Auch Riesenschildkröten da

Zoologischer Stadtgarten: Freiflug im Exotenhaus

Unüberhörbar ist seit eineinhalb Wochen das Vogelgezwitscher in der großen Halle des Exotenhauses. Die Laute von Madagaskarwebern, deren Männchen mit dem grellroten Gefieder auch im Blattwerk gut auszumachen sind, Rotohrbülbül oder auch Mausvögeln markieren einen weiteren großen Schritt:

weiterZoologischer Stadtgarten: Freiflug im Exotenhaus
Kunst im Museum beim Wasserwerk Durlacher Wald

Ausstellung: Lebenselement Wasser

"Die Bilder von Christa Kress sollten in der Städtischen Galerie gesammelt werden", empfiehlt Peter Weiland. Weiland hat vor kurzem in die Ausstellung "Wasser - Lebenselement" von Christa Kress und Dietmar Zankel eingeführt, die derzeit im Wasser- und Brunnenmuseum im Wasserwerk Durlacher Wald zu sehen ist.

weiterAusstellung: Lebenselement Wasser

Vorschau

Grünwettersbach: Ziel ist bessere Aufenthaltsqualität

Es geht voran mit dem Sanierungsgebiet Grünwettersbach. Nach Stadtteilspaziergang und Auftaktveranstaltung stand kürzlich eine Bürgerwerkstatt im Höhenstadtteil auf der Agenda.

weiterGrünwettersbach: Ziel ist bessere Aufenthaltsqualität

Grünwinkel: Orientierung im „dynamischen Band

Orientierung bedarf es: Das Gewerbegebiet Grünwinkel erschließt sich nicht selbsterklärend. Und hat sich als „dynamisches Band“ entlang der Südtangente dennoch oder gerade deshalb in der Planungswerkstadt und öffentlichen Diskussion zum Räumlichen Leitbild Karlsruhe als ein Wachstumspol der Zukunft in die vorderste Reihe geschoben.

weiterGrünwinkel: Orientierung im „dynamischen Band

Vorschau

Zukunftsraum eröffnet / Anlaufstelle für Bürger und Arbeitsort für Wissenschaftler

Oststadt: Bild von morgen mitgestalten

Die Zukunft hat begonnen und sie hat einen Raum. In der Rintheimer Straße 46. Hier eröffneten Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, Oberbürgermeister Dr. Frank Men¬trup und Karl-Friedrich Ziegahn vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) vergangenen Samstag den "Zukunftsraum", Treffpunkt und Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger der Oststadt sowie Arbeitsort für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT.

weiterOststadt: Bild von morgen mitgestalten

Landschaftspark Rhein: Eröffnungsfest im Hofgut Maxau

Auch wenn das Hofgut Maxau bislang nur mit einer vorläufigen Gastronomie aufwartete: Bereits in den vergangenen Wochen zog es viele Ausflügler zu einer Rast zum Hofgut inmitten des Landschaftsparks Rhein.

weiterLandschaftspark Rhein: Eröffnungsfest im Hofgut Maxau
Traugott-Bender-Sportpark feiert rund um Frisbee-WM

Sport: Festival mit WM-Fieber

Jede Menge Aktionen zum Mitmachen und Zuschauen bietet das Sportfestival im Traugott-Bender-Sportpark vom 25. bis 28. Juni. Alle ansässigen Vereine, Organisationen und Institutionen sind mit von der Partie und haben zum 300. Stadtgeburtstag ein Riesenprogramm zum Mitmachen und Zuschauen zusammengestellt.

weiterSport: Festival mit WM-Fieber

Vorschau

DFL-Auszeichnung "Spielfeld des Jahres"für Wildpark

Sport: Bester Rasen der Liga

Nach dem Ende der Zweitligasaison 2014/2015 stehen Darmstadt und Ingolstadt als Aufsteiger in die Erste Liga fest. Das beste Spielfeld in der 2. Bundesliga hatte aber das Karlsruher Wildparkstadion vorzuweisen.

weiterSport: Bester Rasen der Liga

Vorschau

Wirtschaft: Gemeinsam für eine nachhaltigere Welt

Die Finanzierung nachhaltiger Investitionen gewinnt immer weiter an Bedeutung, gerade weil Themen wie Energiewende, Klimawandel, Natur- und Ressourcenschutz sowie unternehmerische Gesellschaftsverantwortung zunehmend auch wirtschaftliche Entwicklungen beeinflussen.

weiterWirtschaft: Gemeinsam für eine nachhaltigere Welt

Vorschau

Steinbeis-Haus auf Campus der Hochschule eröffnet

Wirtschaft: Für Technologietransfer

Seit vielen Jahren schon kooperiert die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft mit Steinbeis, einem Dienstleister im Bereich Wissens- und Technologietransfer, dessen Unternehmen ihren Sitz mehrheitlich an Forschungseinrichtungen haben.

weiterWirtschaft: Für Technologietransfer

Vorschau

Wie Karoline Luise reiste

Ausstellung im GLA: Vor Ort Realität erkennen

Sich endlich ein eigenes Bild über Orte und Länder machen, die sie sich zuvor nur im Briefwechsel, über Bilder und Literatur erschlossen hatte, konnte Markgräfin Karoline Luise schwangerschaftsfrei erst in den letzten 20 Jahren.

weiterAusstellung im GLA: Vor Ort Realität erkennen

Vorschau

Buttons für Karlsruher Museumsnacht am 1. August

Kultur: Gemeinsam feiern

Ein galanter Handkuss für Organisatorin Eva Lichtenberger war das Mindeste. Das ließ sich Markgraf Karl-Wilhelm von Baden-Durlach nicht nehmen. Mit der Gemahlin seines Enkels, Markgräfin Karoline Luise von Baden, war er am Montag eigens auf die Terrasse des Schlosscafés getreten, um als bedeutende historische Persönlichkeiten der Stadt- und Kulturgeschichte die ersten Eintrittsbuttons zur 17. Karlsruher Museumsnacht entgegen zu nehmen und für die Veranstaltung am 1. August zu werben.

weiterKultur: Gemeinsam feiern

Vorschau

Das Fest der Völkerverständigung präsentierte erneut die Vielfalt der Kulturen

Kultur: Einander vorurteilsfrei begegnen

Verständnis füreinander, Verständigung untereinander - das Fest der Völkerverständigung will nicht weniger als das. Am vergangenen Samstag feierten 60 Vereine, Organisationen und zahlreiche Gäste auf dem Stephanplatz sich selbst und eine Veranstaltung, die schon seit vielen Jahren Inbegriff ist von Begegnung und Werbung um Toleranz.

weiterKultur: Einander vorurteilsfrei begegnen

Vorschau

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen