Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Juni 2015

Kultur: Kultur kompakt

Kultur  kompakt

 

Kulturelles in Kürze

„Spiel mir das Lied vom Glück“ betitelt die Mezzosopranistin Ale-xandra Gauger ihr neues Musikka-barettprogramm. Heute um 20.30 Uhr erklärt sie im Jubez, warum die ungeplanten Abzweige im Leben in-teressanter sind, als auf einer Ein-bahnstraße vor sich hinzudümpeln.

Astrid Lindgrens Lausbubengeschichte „Michel aus Lönneberga“ hat heute um 17 Uhr beim Theater „Die Käuze“ (Königsberger Straße 9) Premiere. Weitere Vorstellungen des Stücks für Kinder ab vier Jah-ren sind am 20., 26. und 27. Juni.

Das KIT-Sinfonieorchester spielt am Samstag, 20. Juni, um 20 Uhr im Konzerthaus Werke von Antonin Dvorák. Solist im Dvorák’schen Cellokonzert h-Moll op. 104 ist der französische Cellist Romain Garioud. Außerdem erklingt die 8. Sinfonie G-Dur op. 88 des Komponisten, über den Brahms urteilte „Der Kerl hat mehr Ideen als wir alle“.

Harald Hursts Erfolgstück „Fuffzich“ ist nach rund 15 Jahren „Dauerbetrieb“ am Sandkorn-Theater am Samstag, 20. Juni, um 20.30 Uhr zum allerletzten Mal zu sehen.

Von Vorstadt-Jugendlichen und somalischen Piraten handeln die Romane der Literaturstipendiaten Baden-Württembergs, die sich am Dienstag, 23. Juni, um 19 Uhr bei freiem Eintritt im Prinz-Max-Palais vorstellen. Verena Güntner, Odile Kennel und Wolfram Lotz lesen Auszüge aus ihren Werken.

Das Jugendfilmfestival Cinéfête läuft noch bis 24. Juni im Studio 3 der Kinemathek. Es zeigt sieben französische Filme in Originalfas-sung mit deutschen Untertiteln und richtet sich an Schulklassen ver-schiedener Alterstufen. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe