Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Juni 2015

Kultur: Reisender in Sachen Wasser

ÖKOKÜNSTLER HA SCHULT machte am Sonntag vor dem ZKM Station „Ich wollte kein Künstler werden, der in der Ecke verödet“. Foto: Bastian

ÖKOKÜNSTLER HA SCHULT machte am Sonntag vor dem ZKM Station „Ich wollte kein Künstler werden, der in der Ecke verödet“. Foto: Bastian

 

"Action Blue": HA Schult macht vor dem ZKM Station

(maf) Der achtlose Umgang des Menschen mit Ressourcen, Luftverschmutzung und Wasserverknappung sind Themen des Öko-Künstlers HA Schult.

Bei seinem jüngsten Coup „Action Blue“ legt der 76-Jährige als Beitrag zur „Globale“ die Strecke der legendären Rallye Peking-Paris mit einem Hybridauto zurück - nur gegenläufig. Unterwegs entnimmt er Wasserproben aus Flüssen und Seen und kreiert aus Vergrößerungen mikroskopischer Aufnahmen biokinetische Bilder. Höhepunkt der Reise ist eine Pressekonferenz an einem Wasserloch in der Wüste Gobi. In Karlsruhe legte Schult am Sonntag einen Boxenstopp ein. Das ZKM überträgt die Aktion.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe