Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. Juli 2015

Gemeinderat: AVdual in Karlsruhe

 

Der Übergang von der Schule ins Berufsleben ist und bleibt eine besondere Herausforderung. Zwei Drittel aller Jugendlichen meistern sie über eine Ausbildung, viele jedoch scheitern daran beziehungsweise kommen erst gar nicht so weit.

Der seit dem laufenden Schuljahr bereits in vier Modellregionen des Landes erprobte neue Bildungsgang zur Ausbildungsvorbereitung in dualer Form (AVdual) soll ab 2015/16 auch in Karlsruhe Anwendung finden: an der Carl-Hofer-Schule im Bereich Farb- und Metalltechnik mit voraussichtlich 18 bis 20 Teilnehmern sowie an der Gewerbeschule Durlach (Metall und Ernährung/Gastronomie) für etwa 48 Schüler. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen.

Die Stadt hatte sich auch um eine Aufnahme in das Programm beworben, weil sie vor Jahren die beim Stadtjugendausschuss angesiedelte halbe Koordinierungsstelle „Servicestelle Übergang Schule-Beruf“ eingerichtet hat. Eine weitere soll nun hinzukommen, zudem sind 1,5 Stellen zur Begleitung über die Arbeitsförderungsbetriebe vorgesehen. Das in jedem Fall bis 2018 vom Land geförderte, ganztägige, duale, einjährige  Programm richtet sich an Jugendliche mit Förderbedarf an beruflichen Schulen. Die Betreuer fördern individuell, die Wirtschaft stellt hinreichend Praktikumsplätze zur Verfügung. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe