Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 3. Juli 2015

Zoologischer Stadtgarten: In Prozess einklinken

 

Bürgerforum Entwicklungskonzept

Mit dem Bürgerforum am Mittwoch, 8. Juli, Einlass 18 Uhr, im Bürgerzentrum Südwerk, Henriette-Obermüller-Straße 10, will die Stadt alle Interessierte in den Prozess zur Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts Zoologischer Stadtgarten einbeziehen. In den vergangenen Monaten haben insgesamt sechs städtische Projektgruppen sowie externe Fachleute unter verschiedenen Blickwinkel die innerstädtische Anlage analysiert.

Mit OB Dr. Frank Mentrup beginnt um 18.30 Uhr der Abend. Er führt in das Thema ein und stellt den neuen Zooleiter Dr. Matthias Reinschmidt vor. Anschließend werden die Ergebnisse der Umfragen zum Zoologischen Stadtgarten vorgestellt. Dabei geht es insbesondere um die Umfrage, die Teil der diesjährigen Bürgerumfrage war.

Der Frage, warum es eines Entwicklungskonzepts Zoologischer Stadtgarten bedarf, folgen erste Ergebnisse der Projektgruppen, ehe städtische und externe Prozessbeteiligte und Teilnehmer zum Dialog an den drei Thementischen einladen. Hier ist Diskussion untereinander möglich.

Anregungen kann man auch mit Kärtchen per Stellwand oder Sammelbox hinterlegen. Aspekte, mit denen sich die Thementische beschäftigten, fasst Moderatorin Dr. Ing. Christine Grüger (Büro suedlicht) als Stimmungsbild gegen 21 Uhr zusammen. Der Prozess findet sich auf einer Internet-Projektseite wider: www.karlsruhe.de/zoostadtgarten.

Das auf breiter Basis erarbeitete Konzept betrachtet den Zoologischen Stadtgarten unter konzeptionellen, wirtschaftlichen und inhaltlichen Aspekten und wird letztlich vom Gemeinderat entschieden. Es soll verbindliche Grundlage für die Weiterentwicklung der Anlage sein. Im Zentrum der Betrachtung stehen Bedürfnisse und Zusammenspiel von Tieren, Pflanzen und Menschen gleichermaßen. Darüber hinaus geht es auch um die Funktionalität als Gesamtanlage. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe