Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Gemeinderat: Legal radeln in der Brunnenstraße

 

Die Brunnenstraße wird für den Radverkehr freigegeben. Auch die Verwaltung sieht keinen Grund, am 1987 festgeschriebenen Verbot festzuhalten, lautete die Antwort auf einen GRÜNEN-Antrag.

Schon heute passieren Radler schiebenderweise oder verbotswidrig radelnd die Straße. „Wir reden nur von einer Öffnung der Straße für Radler in beide Richtung. Nicht davon, die Brunnenstraße ins Radwegeleitsystem aufzunehmen“, beschwichtigte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup in der letzten Gemeinderatssitzung diejenigen, die - wie CDU-Stadtrat Jan Döring und AfD-Stadtrat Dr. Paul Schmidt - ein Konfliktpotential zwischen Radverkehr und Bordellbetrieb sahen.

Max Braun (KULT) konnte sich Wortspielereien zwischen dortiger Nutzung und Radverkehr nicht verkneifen, plädierte dann aber doch „im Ernst dafür, den Radverkehr aus der Illegalität zu holen“. Zustimmung zur Verwaltungsantwort gab neben Johannes Honné (GRÜNE) auch Michael Zeh (SPD). -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe