Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Wissenschaft: Vielfalt des Lernens

 

PH-Fest begeisterte Kinder / KryptoBox vorgestellt

Maurer, Stadtplaner oder doch lieber Kryptologe? Für Kinder war das PH-Fest eine einzige große Spiel- und Lernwiese. Überall lockten vergangenen Mittwoch auf dem Campus der Pädagogischen Hochschule Angebote zum Mitmachen.

Kinder - und natürlich auch erwachsene Besucher - konnten unter die "Häuslebauer" gehen und Materialien auf ihre Dämmwerte hin untersuchen oder mit für Kinderhände geeigneten Holzsteinen ein Mauereck bauen. "Mit diesen an der PH entwickelten Lehrmedien wollen wir Zugänge schaffen zum komplexen Thema Bauen", erläuterte Prof. Christian Wiesmüller vom Fachbereich Technische Bildung.

In der Kinderkunstwerkstatt wartete ein unbebauter Fächerstadtgrundriss darauf mit Gebäuden bestückt zu werden. Und mit viel Pappe und noch mehr Farbe verwandelten die kleinen Stadtplaner die leere Fläche in ein buntes Phantasie-Karlsruhe - aber mit dem Schloss an der richtigen Stelle.

Vanessa Löffler, Studentin im 4. Semester, berichtete, dass Kindergarten- und Schulkinder einmal pro Woche an die PH kommen, um zu malen oder zu basteln. Und die Studierenden entwickeln die didaktischen Konzepte dazu - freiwillig. Vorgestellt beim PH-Fest, dessen Bühnenprogramm viele Begeisterte der Hitze trotzen ließ, wurde auch die KryptoBox. Sie enthält Arbeitsmaterialien für Schüler der Klassen 1 bis 10 zum Thema Chiffrieren und Dechiffrieren - an der PH entwickelt. Lehrer können sie in der Didaktischen Werkstatt für ihren Unterricht ausliehen. Weitere Infos unter kryptobox.wordpress.com. -res-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe