Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. Juli 2015

Zoologischer Stadtgarten: Fassanstich zur Eröffnung

PROST: BM Michael Obert, Dr. Clemens Becker, Dr. Matthias Reinschmidt und Andreas Hill (v.r.n.l.) stoßen auf die Eröffnung an. Foto: Fränkle

PROST: BM Michael Obert, Dr. Clemens Becker, Dr. Matthias Reinschmidt und Andreas Hill (v.r.n.l.) stoßen auf die Eröffnung an. Foto: Fränkle

 

Top-Standort für Gastronomie

„O’zapft is!“ hieß es vergangenen Freitag im Exo, dem Restaurant beim Exotenhaus im Zoologischen Stadtgarten. Bürgermeister Michael Obert eröffnete mit einem Fassanstich offiziell die Außenterrasse.

„Wir sind davon überzeugt, dass es ein Top-Standort für Gastronomie ist“, sagte Obert. Dass das so ist, scheint der Tagesbetrieb zu bestätigen, wie Betreiber Andreas Hill weiß. „Tagsüber wird es schon sehr gut angenommen“. Lediglich der Abendbetrieb ab 18 Uhr laufe bisher noch schleppend.

„Wegen den ganzen Bauarbeiten hat es gedauert, bis man uns überhaupt erkannt hat“, erläutert Hill. Seit dem 16. Juni ist das Exo auch abends geöffnet. Das bedeutet, dass Gäste über die Ettlinger Straße in das Restaurant gelangen können und nicht erst in den Zoologischen Stadtgarten müssen.

Andreas Hill, gelernter Koch, Fleischer und Kühlmeister, hofft, dass viele Karlsruherinnen und Karlsruher den Weg in sein Restaurant finden. „Wir wollen beweisen, dass wir es können.“ Und was das mehr als 20-köpfige Team kann, ist vor allem badisch-regionale Küche mit einem exotischen Touch. Passend zum Nachbarn, dem Exotenhaus.

Das können Gäste durch eine große Glasscheibe begutachten. Kleine Totenköpf-Äffchen können bereits beim Turnen beobachtet werden und jeden Tag ist etwas Neues zu entdecken.
Das Exo ist sieben Tage die Woche von 9.50 Uhr bis 18 Uhr für normale Zoobesucher und von 18 bis 23 Uhr für externe Gäste geöffnet. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe