Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. Juli 2015

Kultur: „Fürstensitz“ als Sattelschoner

In einer Nacht- und Nebelaktion hat das Badische Landesmuseum kürzlich 1.000 Karlsruher Fahrräder zum „Fürstensitz“ erklärt.

Mitarbeiter des Museums sowie mehr als ein Dutzend KA300-Volonteers zogen durch die Fächerstadt, um Fahrräder mit den quietschgelben Sattelschonern zu beziehen. Wer einen der Gute-Laune-Macher an seinem Rad fand, dem hat Karl Wilhelm fürstliches Glück zugespielt: Denn mit dem Anhänger am Lenkrad erhält der Zweiradbesitzer kostenfreien Eintritt in die Große Landesausstellung „Karl Wilhelm 1679 – 1738“ im Karlsruher Schloss. Also auf die Sättel und los. Die Aktion wird übrigens wiederholt.-red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe