Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. Juli 2015

Sportausschuss: Erfolgsprogramm Schule-Sportverein

 

Im kommenden Schuljahr 2015/2016 sollen die 150.000 Euro, die im Haushalt der Stadt Karlsruhe für Kooperationen zwischen Schulen und Sportvereinen bereitstehen, in 141 Projekte fließen.

Einstimmig nahm der Sportausschuss, der in der letzten Woche unter Vorsitz von Bürgermeister Martin Lenz im Ständehaussaal tagte, die Fördervorschläge einer eigens eingesetzten Arbeitsgruppe an. Die mit Vertreterinnen und Vertretern des Schul- und Sportamts, des Sportkreises Karlsruhe und der Schulen besetzte Jury hatte alle 152 eingegangenen Anträge auf der Grundlage der Konzeption "Kooperation Schule - Sportverein" geprüft und Entscheidungsvorschläge für die Förderung vorgelegt.

Die 141 geförderten Projekte erhalten Zuschüsse zwischen 400 und 4.950 Euro. Lediglich elf Anträge fielen durch das Raster. "Damit kann das Erfolgsprogramm fortgeführt werden", erinnerte Bürgermeister Martin Lenz daran, dass die Stadt Karlsruhe bereits 2006 auf den zunehmenden Bedarf an Betreuungsangeboten an den Schulen reagierte und das Förderprogramm neu einführte. Die Vereine hätten früh erkannt, dass die Veränderungen durch Ganztagsschulen und Ganztagsangebote für ihre Kinder- und Jugendarbeit nicht nur Nachteile bringe, sondern auch Chancen eröffne.

Sport und Bewegung gehörten unabdingbar zu einem Ganztagsangebot, das die Schulen allein wiederum nicht anbieten könnten. Insgesamt werden 85 Kooperationen mit Ganztagsschulen, davon 55 Kooperationen mit Ganztagsgrundschulen gefördert. Die Durchschnittsförderung für Kooperationen im Rahmen von Betreuungsangeboten an Ganztagsschulen liegt bei 1.243 Euro. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe