Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. Juli 2015

Stadtentwicklung: Diskussionsabend zur idealen Stadt

 

„IDEAL:STADT“: Wie beeinflussen wir die Lebensqualität unserer Städte, wie nehmen wir diese wahr? Im Kontext der bis 26. Juli laufenden Ausstellung „Die Stadt neu denken“ in der Fleischmarkthalle zum Räumlichen Leitbild Karlsruhe steht die Podiumsdiskussion am Dienstag, 21. Juli, im Stadtgeburtstagspavillon beim Schloss.

Ab 19.30 Uhr werden dort Themen der Baukultur, der Beteiligung und die Kommunikation planerischer Maßnahmen erläutert und in Bezug zu Karlsruhe und den Entwicklungen rund um das Räumliche Leitbild gesetzt.

Auf dem Podium sitzen Rainer Nagel (Vorstand Bundesstiftung Baukultur), Michael Obert (Baubürgermeister Karlsruhe), Prof. Markus Neppl (Fachgebiet Stadtquartiersplanung,  KIT), Phillipp Krass (berchtoldkrass space&options), Dr. Christine Dörner (Führungsakademie Karlsruhe) sowie Moderator Markus Brock.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Studierende der Fakultät für Architektur an der Hochschule Karlsruhe zeigen in einer Ausstellung Stadt-Visionen für Karlsruhe.
Zum Abschluss der Ausstellung will das Stadtplanungsamt am Donnerstag, 23. Juli, um 19 Uhr in der Fleischmarkthalle mit allen am Prozess Beteiligten ein Resümee ziehen und Ausblicke auf die nächste Planungsphase geben. Zusätzlich werden drei Filme aus dem Workshop "Kinder entdecken Karlsruhe mit dem Räumlichen Leitbild" gezeigt. Frage: Welche Herausforderungen sieht die zukünftige Generation in Karlsruhe? -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe