Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. Juli 2015

Zoologischer Stadtgarten: Am 29. Juli öffnet um 14 Uhr das Exotenhaus

 

Am 29. Juli, 14 Uhr, ist es soweit: Nach einer kurzen Ansprache übergibt OB Dr. Frank Mentrup zusammen mit Vertreterinnen und Vertreter der am Projekt beteiligten Dienststellen die neue Attraktion des Zoologischen Stadtgartens der Öffentlichkeit.

Zwischen Oktober 2012 und Juni 2015 war das Tullabad in ein Exotenhaus mit dem Leitthema „Uferlandschaft“ umgebaut worden. Mit rund 2.000 Tieren in knapp 100 Tierarten bietet das Exotenhaus eine große Vielfalt an unterschiedlichen Tieren. Die größte Lebensgemeinschaft bilden die frei in der großen Halle lebenden Tiere - Vögel, Fledermäuse, Saki-Affen und Faultiere.

Auch in den drei in die Landschaft eingepassten Großvolieren, in den Terrarien, Aquarien und Palundarien wurden verschiedene Tiere vergesellschaftet. Eigene Gehege haben zudem die Seyschellen-Riesenschildkröte oder die Brillenplattnasen mit ihrer großen Fledermaushöhle. Die meisten Tiere konnten sich längere Zeit eingewöhnen. So hatten sich die Blütenfledermäuse einige Zeit mit ihrer Höhle vertraut gemacht, ehe letzte Woche das Netz-Zelt abgebaut wurde und die Tiere zum ersten Flug aufbrechen konnten. Die Orientierung klappte problemlos - alle 60 Tiere versammelten sich später wieder in ihrer Höhle.

Das Exotenhaus ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es ist davon auszugehen, dass insbesondere in der Anfangsphase der Ansturm groß ist. Die Stadt bittet um Verständnis, dass bei zu großem Zustrom die Zugänglichkeit gesteuert wird. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe