Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 31. Juli 2015

Gemeinderat: Unterstützung für Ehrenamts-Arbeit

 

Das Ehrenamt ist eine tragende Säule, darum möchte die Stadt das freiwillige Engagement hinreichend anerkennen. Ein entsprechendes Konzept nahm der Gemeinderat geschlossen samt Erweiterungen zustimmend zur Kenntnis. Auch billigte er einstimmig eine Bezuschussung von Inhouse-Seminaren und reduzierte Beiträge für engagierte junge Menschen unter 27 im Rahmen der Fortbildungen des Büros für Mitwirkung und Engagement.

Jene, „für die keine Fortbildung innerhalb ihrer Organisation durchgeführt werden kann“, wie es in der Vorlage heißt, zahlen für Tagesseminare der Einrichtung künftig 10 statt 17 Euro. Bislang mit sechs Euro berechnete Abendkurse sind für sie dann kostenlos. Ebenso einstimmig genehmigt wurden Fahrtkosten-Zuschüsse für Bedürftige nach SGB II und XII über eine Pauschale von 50 Euro pro Person und Jahr. Auf mehrheitliche Ablehnung stieß ein Ergänzungsantrag der Grünen, 85 Euro statt 50 zu gewähren, die seitens der Verwaltung aber bewusst vorgeschlagen worden waren, weil der Betrag sicher ein unbürokratisches Verfahren ohne Nachweis erlaubt und unverhältnismäßigen Aufwand erspart.

Karin Wiedemann (CDU) dankte wie die anderen Redner für das Konzept und erinnerte daran, dass ihre Partei schon immer Wertschätzung, Würdigung und Weiterbildung forciert habe. Dass es „nicht selbstverständlich und auch kein Selbstläufer“ sei, sich zu engagieren, betonte Dr. Raphael Fechler für die SPD: „Würdigung kann sich nicht nur auf Ehrungen und Einladungen beschränken.“

Ehrenamtliche, so Max Braun (KULT), sollten weiter „gestaltend unterstützt werden, wo es nur geht“. Speziell für sozial Schwache, die sich für andere einsetzen, warb Michael Borner (GRÜNE): „Bei Beziehern von ALG II gibt es viel Engagement.“ Auch Dr. Paul Schmidt (AfD) begrüßte die Hilfen, hob aber hervor: „Das Gute ist, dass die Leute es aus Überzeugung tun.“  -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe