Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 31. Juli 2015

Kultur: Neue Hymne für Karlsruhe

BDad schenkt seinen Song der Stadt zum Geburtstag

Hip Hop Hooray! Karlsruhe hat eine neue Hymne. Der 22-jährige Behdad Tajeri, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Bdad machte seinen Song „Karlsruhe“ der Stadt zum Geschenk und überreichte ihn auf der Eröffnungsfeier vor 40.000 begeisterten Menschen.

Wie gut seine Liebeserklärung ankam, ist auf seiner Facebook-Seite zu sehen. „Es könnte keine bessere Hymne für Karlsruhe geben!“ oder „Hammer Song, man hört richtig die Liebe zur City!“ sind dort zu lesen. „ich bin voll der Patriot!“, beschreibt BDad seine innige Beziehung zur Fächerstadt. Aus diesem Grund stellt er das Lied jedem auf seiner Facebookseite kostenlos zum Download zur Verfügung.

Seine Leidenschaft zur Musik entdeckte er schon früh. Im Alter von zehn Jahren begann er bereits, Texte zu schreiben. Seit 2012 leitet er das Tonstudio im Hip-Hop-Kulturzentrum Combo und seit dem letzten Jahr nimmt er an A Capella Rap Battles teil. Hier messen die Musiker ihre Rap-Fähigkeiten, in Szenekreisen Skills genannt, in einem Wettbewerb ohne Musik.

Seine Eltern stammen aus dem Iran und kamen 1986 wegen des Krieges mit dem Irak nach Karlsruhe. Sein Onkel studierte hier bereits. Für Behdad, der am 11. Mai 1993 hier geboren wurde, erwies sich der Umzug als Segen, zieht er doch seine Kreativität aus der Stadt und verdankt ihr seinen Erfolg. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe