Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. September 2015

Kultur: Staunen an 17 Kunststationen

 

Zum Karlsruher Galerienrundgang können sich Kunstfreunde am Samstag, 12. September, von 15 bis 20 Uhr zu 17 Adressen aufmachen. Die meisten Galerien setzen zum Saisonstart auf Einzelausstellungen.

So lässt die Galerie Weingrüll ihren Künstler Benjamin Appel „Einen Hocker im Garten vergraben“, Schrade bietet Reiner Seliger, Knecht und Burster Wolfgang Henning ein Forum. Meyer Riegger lässt Robert Janitz „Nicht üben, machen“ und Clemens Thimme beschwört mit Jens Stickel „Sonnige Tage“.

Nur kurzzeitig oder wie bei Franz Ackermann nur einen Nachmittag offen sind verschieden Projekträume. Poly präsentiert Lucile Schwörer-Merz, Im Hinterzimmer Ana Navas und Sara Wahl. Das Programmheft liegt an verschiedenen Stellen der Stadt aus, ist aber auch im Netz unter www.galerientage-karlsruhe.de einsehbar. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe