Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. September 2015

Kultur: Vielfalt des Jazz bei Landesfestival

DIE MAX MERSENY BAND bettete beim Landesjazzfestival eine ordentliche Ladung Funk und Soul in ihre Improvisationen ein. Foto: Bastian

DIE MAX MERSENY BAND bettete beim Landesjazzfestival eine ordentliche Ladung Funk und Soul in ihre Improvisationen ein. Foto: Bastian

 

Der Karlsruher Jazzherbst hat begonnen – und wie. Zum ersten Teil des Landesjazzfestivals im und am KA300-Pavillon hinterm Schloss strömten am Wochenende nach Angaben der Jazzclub-Verantwortlichen knapp 4.000 Besucher.

Stars wie Raul Midón und viele regionale Bands boten als Beitrag zum Stadtgeburtstag Jazz in allen Farben und Schattierungen. Das Konzept funktionierte. Bei den teils eintrittsfreien Konzerten traf klassisches Jazzpublikum auf Flaneure und alle gingen „beswingt“ nachhause.

Am 17. Oktober ab 18 Uhr folgt der zweite Teil des Festivals. Einen Abend lang teilen sich im ZKM vorwiegend internationale Künstler wie Roy Hargrove Quintet, Riccardo del Fra oder Get the Blessing die Bühne. Das Ticket kostet zwischen 29 und 45 Euro. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe