Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 2. Oktober 2015

KIT: Medienkunst mit neuer Technik sichern

AUSGEZEICHNETER ORT: Zwei KIT-Einrichtungen erhielten eine Ehrung für Projekt e-Installation. Es dient der Retttung von Medienkunst. Foto: Fränkle

AUSGEZEICHNETER ORT: Zwei KIT-Einrichtungen erhielten eine Ehrung für Projekt e-Installation. Es dient der Retttung von Medienkunst. Foto: Fränkle

 

Viele Meisterwerke der Medienkunst, die mit aussterbenden Technologien geschaffen wurden, sind in Gefahr. Um sie weiterhin erlebbar zu machen, haben das Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und der Lehrstuhl für Intelligente Sensor-Aktor-Systeme am KIT eine Lösung erarbeitet.

Das Projekt „e-Installation“ ermöglicht durch 3D- und Telepräsenztechnologien die di­­gitale Re-Inszenierung und ein rea­­litätsnahes Erleben von Medienkunst. Unabhängig von Zeit und Ort. Das Projekt ist vorigen Mittwoch von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ als „Ausgezeichneter Ort 2015“ geehrt worden. Infos unter www.e-installation.org.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe