Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 16. Oktober 2015

Stimmen aus dem Gemeinderat: AfD: Bürger können Sparvorschläge einbringen

AfD-Stadtrat Dr. Paul Schmidt

AfD-Stadtrat Dr. Paul Schmidt

 

Städtische Dienststellen umorganisieren, Zuständigkeiten ändern, unnötige oder doppelt ausgeführte Tätigkeiten einfach weglassen - die städtischen Dienststellen und GmbHs nehmen sich selbst unter die Lupe und sammeln Vorschläge um dauerhaft zu sparen.

Wir als AfD begrüßen diesen Prozess, er entspricht einer unserer Hauptforderungen aus dem Kommunalwahlkampf. Seit dem 2. 10. können sich nun endlich auch alle Bürger daran beteiligen: Wir ermutigen jeden, unter Haushaltsstabilisierung@karlsruhe.de bis Ende Oktober Sparvorschläge einzubringen!

Rufen Sie uns an (0721/133-1098), wenn Sie es nicht selbst tun möchten: Wir reichen Ihre Vorschläge für Sie ein. Die Stadt bearbeitet alle Vorschläge anonymisiert weiter. Am Ende des Prozesses steht ein Paket mit dauerhaften Einsparungen, das der Gemeinderat dann verabschiedet. Dann kommt es darauf an, dass die Fraktionen dieses Paket nicht wieder aufschnüren um hier und dort das Streichen lieb gewonnener Strukturen zu verhindern; endlose Diskussionen wären die Folge.

Dr. Paul Schmidt

AfD-Stadtrat

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe