Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Gemeinderat: Caemmerer soll verewigt werden

 

Unter großer Gefahr versorgte, versteckte und rettete der Durlacher Gerhard Caemmerer, unterstützt von seiner Familie, während des Zweiten Weltkriegs jüdische Mitmenschen.

Er war NSDAP-Mitglied, versammelte in seinem Haus jedoch regelmäßig Regime-Gegner, wurde später als „Entlasteter“ eingestuft. Sein Wirken und Widerstand soll gewürdigt werden. Mit ihrem Antrag, im Gemeinderat klar unterstützt, hat die FDP-Fraktion die Basis für eine Caemmererstraße oder einen Caemmererplatz gelegt.

Die Verwaltung schlägt eine Realisierung im Durlacher Bebauungsplangebiet „Unten am Grötzinger Weg“ vor und bis dahin den Eintrag in der Vormerkliste. Als nächster Schritt hat der Bauausschuss hierüber zu befinden. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe