Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Oktober 2015

Gemeinderat: Weiter Kita-Sprachbildung

DIE KINDERTAGESSTÄTTE FRÜHLINGSSTRASSE in der Oststadt gehört zu den Einrichtungen, in denen Sprachbildung angeboten wird. Foto Fränkle

DIE KINDERTAGESSTÄTTE FRÜHLINGSSTRASSE in der Oststadt gehört zu den Einrichtungen, in denen Sprachbildung angeboten wird. Foto Fränkle

 

Städtische Förderung für bis zu 34 Einrichtungen

Die Sprachbildung in Karlsruher Kindertageseinrichtungen kann bis August 2017 weiter mit städtischen Mitteln gefördert werden.

Mit der vom Gemeinderat einstimmig beschlossenen Fortschreibung der bisherigen Förderrichtlinien können neben den bereits seit September 2012 geförderten 20 Einrichtungen maximal 14 weitere aufgenommen werden, die bisher durch das Bundesprogramm „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ gefördert wurden, das allerdings zum Ende des Jahres ausläuft. Sollten Einrichtungen in das erwartete neue Bundesprogramm „Sprachkitas“ aufgenommen werden, erübrigt sich eine Förderung durch die Stadt.

Mit den neuen Richtlinien wird der städtische Förderbetrag allgemein von jährlich 25.000 auf 23.000 reduziert. Garantiert wird die Weiterführung des Qualitätszirkels „Sprachbildung“ für alle bezuschussten Einrichtungen. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe