Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. November 2015

Hauptausschuss: Weiter Richtung Quartier Zukunft

Die Oststadt entwickelt sich in Richtung „Quartier Zukunft“. Einen Bericht zum Status Quo des Projekts und zum weiteren Vorgehen, den das Bürgermeisteramt dem Hauptausschuss auf dessen jüngster Sitzung vorlegte, nahmen die Mitglieder des gemeinderätlichen Gremiums zustimmend zur Kenntnis.

„Quartier Zukunft - Labor Stadt“ ist ein Projekt des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit der Stadt als Kooperationspartnerin. Ziel des Vorhabens, das seit 2012 am KIT bearbeitet wird und zum Integrierten Stadtentwicklungsprogramm Karlsruhe 2020 gehört, ist es, am Beispiel der Oststadt ein Quartier gemeinschaftlich in Richtung eines nachhaltigen Stadtviertels weiterzuentwickeln.

Dazu brachten Bewohner des Stadtteils bereits in einem Bürgerforum ihre Ideen ein. Die Ergebnisse wurden dann in einem Bürgerprogramm zusammengefasst, einzelne Vorschläge wie Aufwertung des Gottesauer Platzes oder Sitzgelegenheiten für den Otto-Dullenkopf-Park bereits umgesetzt. Projekte zu Energie, Mobilität, Nachbarschaften oder nachhaltigem Konsum begleitet das KIT unter dem Stickwort „Reallabor 131 – KIT findet Stadt“ weiterhin. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe