Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. November 2015

Stadtteile: Wo geht es mit Grötzingen hin?

Woher komme ich? Wo stehe ich, und wo will ich hin? Auch Gemeinwesen prüfen in einer Zeit immer schnelleren Wandels den eigenen Standpunkt. Grötzingen, erstmals im Jahre 985 urkundlich erwähnt, stellt sich diese Fragen am 27. November ab 18 Uhr in der Begegnungsstätte in Grötzingen, Niddastraße 9.

Historische Fotografien führen Interessierte in die Geschichte ihres Stadtteils; in einer moderierten Dia-Show erleben sie aktuelles Leben und Miteinander. Diese vielfältigen Momente des Wiedererkennens und Entdeckens sollen die Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen ins Gespräch bringen und zur Diskussion anregen. So werden sie selbst zu einem kreativen Teil der Veranstaltung, indem sie ihre Visionen und Ideen vom Grötzingen der Zukunft aufschreiben, malen oder basteln. Die Ergebnisse komplettieren die Reise vom Gestern über das Heute ins Morgen. Veranstalter sind die Ortsverwaltung Grötzingen, der Freundeskreis Badisches Malerdorf, der Verein Foto-Medien-Kunst, die Heimatfreunde sowie das Kinder- und Jugendhaus Grötzingen. Das Konzept stammt von Dr. Wolfgang Wegner, der den Abend auch moderieren wird. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe