Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. November 2015

Verkehr: „Alte Bach“-Weg gesperrt

Artenschutz verhindert Fällung umsturzgefährdeter Pappeln

Der Weg entlang der „Alte Bach“ in Hagsfeld zwischen Kleintierzuchtverein und Kleingartenanlage „Kuhweide“ muss bis auf Weiteres gesperrt werden. Grund sind neun akut umsturzgefährdete Hybridpappeln entlang des Gewässers.

Die durch die Gewässerunterhaltung des Tiefbauamts vorgesehene Fällung der Pappeln kann aus artenschutzrechtlichen Gründen nicht erfolgen. Daher ist die Sperrung aktuell die einzige Möglichkeit, Gefahr von Leib und Leben abzuwenden.

In den Bäumen leben laut beauftragtem Gutachten Zwergfledermäuse sowie Vögel wie der Gartenbaumläufer, Kleiber, Blaumeisen und Sumpfmeisen. Ferner bieten die Bäume auch Lebensraum für den Scharlachkäfer. Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, die Sperrung ernst zu nehmen, die Pappeln könnten jederzeit – auch bei Windstille – plötzlich umstürzen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe