Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. November 2015

Vor Weihnachten: Festlich strahlende Weihnachtsstadt

WEIHNACHTLICHES FLAIR erfüllt die Karlsruher Innenstadt rund um den Friedrichsplatz ab dem 26. November. Das Stadtmarketing und die Geschäftsleute warten mit vielen Attraktionen auf. Foto: Fränkle

WEIHNACHTLICHES FLAIR erfüllt die Karlsruher Innenstadt rund um den Friedrichsplatz ab dem 26. November. Das Stadtmarketing und die Geschäftsleute warten mit vielen Attraktionen auf. Foto: Fränkle

 

Zwei Weihnachtsmärkte, Eiszeit und mehr ab 26. November in Innenstadt und Durlach

Der Countdown läuft – ab 26. November verwandelt sich Karlsruhe wieder in eine festlich beleuchtete Weihnachtsstadt mit vielfältigem Programm für Groß und Klein. Kirchen, Museen, Theater sowie Einzelhandel und Gastronomie locken mit Attraktionen und Events.

Als Herzstück lädt der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz mit malerischen Giebelhäuschen, einem „Glühweinwäldchen“ und Musik zum Verweilen ein. Darüber schwebt zweimal täglich um 17 und um 19 Uhr der „Fliegende Weihnachtsmann“. Kaum gelandet, verteilt er Geschenke an die kleinen Gäste. Nebenan erwacht auf dem Kirchplatz St. Stephan das winterliche Kinderland. Mit der Kindereisenbahn erkunden die Jungen und Mädchen hier eine zauberhafte Märchenlandschaft oder lauschen dem sprechenden Baum. Bis zum 6. Januar sorgen Kunsthandwerksvorführungen, Zauberer und zahlreiche Überraschungsgäste für Weihnachtsstimmung.

Vor der malerischen Kulisse des Schlosses ist Spaß für alle beim Schlittschuhfahren oder Eisstockschießen auf der Stadtwerke-Eiszeit mit anschließendem Treff in der Eiszeit-Stube garantiert. Seit gestern wird die 1200 Quadratmeter große Open-Air-Eislaufbahn aufgebaut.

In Durlach lebt in der Adventszeit vor der Karlsburg das Mittelalter wieder auf – mit Lagerfeuer, Kerzenlicht, Gauklern und Musikanten. Märchenerzähler, Artisten und Schaukämpfer geben Einblicke in mittelalterliches Lagerleben.

Rund 150 Leuchtfiguren schmücken am 5. Dezember zur langen Einkaufsnacht die Straßen. Die Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet, bieten Rabatt- und Serviceaktionen. Besucherinnen und Besucher können sich zudem über weitere besondere Angebote freuen: An den Wochenenden vom 28. November bis zum 3. Januar verbindet ein Shuttle-Service in Form von romantischen Pferdekutschen Eislaufbahn, Christkindlesmarkt und Kinderland.

Auf dem Christkindlesmarkt, der „Stadtwerke Eiszeit“ und beim Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Durlach gibt es über KA-WLAN kostenfreies Internet. Gerne genutzt werden dort auch die Fototerminals. Grußkarten können so direkt verschickt oder als Andenken gleich vor Ort ausgedruckt werden. Zur interaktiven Entdeckungsreise mit tollen Preisen lädt der Adventskalender ein: www.facebook.de/karlsruhe. Infos samt Programm auf der Seite www.weihnachtsstadt-karlsruhe.de. -red/cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe