Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. November 2015

Vor Weihnachten: Solidarisches Zeichen

„FREUDE SCHENKEN“: Seit den Fünfzigern besteht die Tradition, seit 2003 in Kooperation von Stadt, Kirchen und Handel. Foto: Fränkle

„FREUDE SCHENKEN“: Seit den Fünfzigern besteht die Tradition, seit 2003 in Kooperation von Stadt, Kirchen und Handel. Foto: Fränkle

 

Weihnachtstüten für Friede und Besinnlichkeit

„Die Aktion ist für mich der schöne Beginn der Weihnachtszeit“, sagte die Inhaberin des Modehauses Schöpf, Melitta Büchner-Schöpf. Gemeint ist die Weihnachtstütenaktion, die von Stadtmarketing, Kirchen und Einzelhandel organisiert wird.

Empfänger der Tüten sind Menschen, die mit dem Existenzminimum leben müssen. „Oft ist es das einzige Weihnachtsgeschenk, das sie bekommen“, erklärte Ivonne Becker vom Diakonischen Werk.

Die Tüten können individuell gefüllt werden. Spendewillige bekommen sie beim Modehaus Schöpf am Marktplatz, im Modehaus Nagel in Durlach, bei Tabak Heck am Entenfang, bei Sixt in der Siemensallee, Kashka in der Kaiserstraße 172 sowie beim Diakonischen Werk in der Stephanienstraße 98, beim Caritasverband in der Sophienstraße 33 und bei allen Pfarrämtern. Dort können sie bis zum 6. Dezember auch abgegeben werden. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe