Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. November 2015

Strategie der Internationalisierung greift / Bericht zeigt Vielfalt der Aktivitäten von 2010 bis 2015

Gemeinderat: Stadt ist gut für Europa aufgestellt

Die Europaarbeit nimmt im Rathaus der international ausgerichteten Stadt Karlsruhe einen hohen Stellenwert ein und zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Themen, Projekten, Netzwerken, Akteuren und Partnerschaften aus. Die zahlreichen Aktivitäten der vergangenen fünf Jahre spiegelt der Europabericht 2010 bis 2015 wider.

weiterGemeinderat: Stadt ist gut für Europa aufgestellt
Aufnahme weiterer Kita- und Hortprojekte in die Bedarfsplanung

Gemeinderat: Betreuung bleibt ein Dauerbrenner

Die Nachfrage nach Betreuung reißt nicht ab. Wieder hat der Gemeinderat einhellig weitere Kita- und Hortprojekte in die Bedarfsplanung bis 2017 aufgenommen.

weiterGemeinderat: Betreuung bleibt ein Dauerbrenner

Vorschau

Vorschau

Gemeinderat: Gedenkstein ins rechte Licht rücken

Im Grünstreifen zwischen Südlicher und Nördlicher Hildapromenade erinnert seit 1964 ein Gedenkstein an die 35. Infanterie-Division. Das als überdimensionaler steinerner Sarg gestaltete Ehrenmal betrauert nicht die Toten der Einheit, sondern stilisiert die Gefallenen wie die 35. Division insgesamt zu Opfern und gibt deren Taten im Krieg gegen die frühere Sowjetunion als besonders zu ehrendes Vermächtnis an die Nachgeborenen weiter.

weiterGemeinderat: Gedenkstein ins rechte Licht rücken
Bau und Betrieb des Polders „Bellenkopf/Rappenwört“ / Gemeinderat befürwortet Antrag des Landes zur Planfeststellung für Retentionsraum

Gemeinderat: „Es muss voran gehen“

Den Antrag des Landes zur wasserrechtlichen Planfeststellung für den Bau und Betrieb des Retentionsraumes (Polder) Bellenkopf/Rappenwört hat der Gemeinderat bei fünf Gegenstimmen in seiner Stellungnahme befürwortet.

weiterGemeinderat: „Es muss voran gehen“
Rahmenkonzeption fortgeschrieben / Dissens um Elternwille

Gemeinderat: Ganztagsschule nimmt zu

Klar über ein Drittel von Karlsruhes 44 öffentlichen Grundschulen bietet inzwischen oder ab kommendem Schuljahr Ganztagsbetrieb an. Mit deutlicher Mehrheit beschloss der Gemeinderat am Dienstag, diesen in Wahlform auch an der Oberwaldschule Aue einzuführen - ein mehrheitlich abgelehnter GfK-Antrag wollte die dortige Hort-Schließung von einer Elternbefragung abhängig machen -, und die im Versuch bewährte Marylandschule dem Gesetz anzupassen.

weiterGemeinderat: Ganztagsschule nimmt zu

Gemeinderat: Kein Beauftragter für den Tierschutz

Nach dem letztjährigen Antrag der Grünen, einen ehrenamtlichen kommunalen Tierschutzbeauftragten einzusetzen, und der Behandlung des Themas im Ausschuss für öffentliche Einrichtung legte die Fraktion den Antrag jetzt erneut dem Gemeinderat vor. Auch die Tierschutzvereine hielten laut GRÜNE weiter an dieser Forderung fest.

weiterGemeinderat: Kein Beauftragter für den Tierschutz

Gemeinderat: Kultur muss sich selbst Raum suchen

Viele Kulturschaffende in Karlsruhe sind auf der Suche nach geeigneten Räumen. Um ihnen dabei zu helfen, beantragten die Grünen in der vergangenen Sitzung des Gemeinderats, eine Übersicht zu erstellen, die zeigt, welche Räumlichkeiten wann von städtisch geförderten Kultureinrichtungen genutzt werden.

weiterGemeinderat: Kultur muss sich selbst Raum suchen

Vorschau

Eigenes Gebäude für Karl-Stockmeyer-Schule

Gemeinderat: Parzival-Zentrum wächst

Keine Einwände: Ohne Diskussionsbedarf stimmte der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig dem Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Beuthener Straße östlich Parzivalstraße“ zu.

weiterGemeinderat: Parzival-Zentrum wächst

Gemeinderat: Akademie zum Lernen und Wohnen

Die 2007 in Betrieb gegangene Merkur Akademie International wurde 2012 erweitert und möchte nun zwei Schulsportplätze, mittelfristig eine weitere bauliche Erweiterung in Angriff nehmen.

weiterGemeinderat: Akademie zum Lernen und Wohnen

Vorschau

Diskussion zur Gestaltung Kaiserstraße und Marktplatz / Forum gut besucht

Stadtbauforum: Alltags-Lebendigkeit

Fußgängerzone Kaiserstraße und Marktplatz nehmen Gestalt an: Der Entwurf für die Zeit nach Fertigstellung des Stadtbahntunnels mit Belag, Barrierefreiheit, Möblierung, Baumallee und Beleuchtung zeigt, wohin die Reise geht.

weiterStadtbauforum: Alltags-Lebendigkeit

Stadtentwicklung: Zukunft Nord im Architekturfenster

Im Norden Karlsruhes soll ein Quartier mit zukunftsfähigen Strukturen entstehen – Zukunft Nord. Vor einem Jahr hat der Diskussions- und Planungsprozess rund um Zukunft Nord begonnen. Ideen für den Bereich zwischen Erzbergerstraße und Alter Flugplatz liegen mittlerweile über einen städtebaulichen Ideenwettbewerb vor.

weiterStadtentwicklung: Zukunft Nord im Architekturfenster
Ministerium genehmigt Änderung des Regionalplans

Stadtentwicklung: Weg ist frei für Ikea

Zur Ansiedlung eines weiteren Einrichtungskaufhauses im Osten der Stadt war eine Änderung des Regionalplans erforderlich. Was dort bisher als „Ergänzungsstandort“ für großflächigen Einzelhandel galt, ist jetzt „Vorranggebiet Einrichtungskaufhaus“.

weiterStadtentwicklung: Weg ist frei für Ikea

Jubiläum: Überzeugungstäter in Kommunalpolitik

Der frühere langjährige Stadtrat Dr. Hans-Jürgen Vogt feierte am Donnerstag, 26. November, seinen 75. Geburtstag. Dazu erreichten ihn auch Glückwünsche aus dem Rathaus.

weiterJubiläum: Überzeugungstäter in Kommunalpolitik

Vorschau

AfA präsentiert preisgekrönte Müll-AG: eine lehrreiche Spiele-App für Kinder

Umwelt: Abfall trennen mit Monstern

Abfalltrennung spielerisch lernen können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren ab sofort mit der Spiele-App „Die Müll AG“, die im Auftrag des Amts für Abfallwirtschaft (AfA) entwickelt wurde.

weiterUmwelt: Abfall trennen mit Monstern

Vorschau

Kulturhütte, Vegan-Stand und eine Kooperation der Stadtwerke-Eiszeit mit dem Zoo zählen zu den Besonderheiten

Weihnachtsstadt: Christkindles- und Mittelaltermarkt festlich eröffnet

Kunsthandwerker- und neu auch eine Kulturhütte präsentieren täglich kreative Geschenkideen und Programm-Einblicke. Der vertraute Duft von Süßem und Herzhaftem, aber auch erstmals „My heart beats vegan“ laden ebenso zum Verweilen ein wie allerlei dargebotene Kleinodien und der Zauber des „Fliegenden Weihnachtsmanns“, die Stadtwerke bitten zur herzlichen Eiszeit.

weiterWeihnachtsstadt: Christkindles- und Mittelaltermarkt festlich eröffnet

Vorschau

Andere Führungen und optimierte Parkangebote im Advent wie zwischen den Jahren

Weihnachtsstadt: Für Verkehrsfluss zur Weihnachtszeit

Für möglichst reibungslosen Verkehrsfluss im Zentrum zur Vorweihnachtszeit und zwischen den Jahren, unter Beachtung der Bauarbeiten, passt das städtische Tiefbauamt in enger Abstimmung mit allen Beteiligten Verkehrsabläufe dem zu erwartenden Weihnachtstrubel an.

weiterWeihnachtsstadt: Für Verkehrsfluss zur Weihnachtszeit

Vorschau

Blumenschmuckwettbewerb: Preise für gärtnerische Vielfalt

Zum Dorado der Blumenfreunde wurde am Samstag die Schwarzwaldhalle. Bei der Preisverleihung des Blumenschmuckwettbewerbs waren fast 2.000 Bürgerinnen und Bürger zugegen. Sie alle waren Preisträger.

weiterBlumenschmuckwettbewerb: Preise für gärtnerische Vielfalt
Dialogforum zu Chancen durch Vernetzung und Digitalisierung von Firmen in Karlsruhe

Zukunft: Die Zeit ist reif für Industrie 4.0

Die Zeit ist reif für Industrie 4.0. Das war Konsens beim gut besuchten „Dialogforum Industrie 4.0“ vergangene Woche im Gründerzentrum Perfekt Futur. Eingeladen hatte unter anderem die Wirtschaftsförderung. Industrie 4.0, auch als vierte industrielle Revolution bezeichnet, bietet Unternehmen und StartUps innovationstreibende Chancen durch die Vernetzung und Digitalisierung der Fertigung.

weiterZukunft: Die Zeit ist reif für Industrie 4.0

Vorschau

Verkehrsentlastung von Hagsfeld noch längst nicht in trockenen Tüchern

Bürgerversammlung Hagsfeld: Weitere Optionen

Weitgehend sachlich ging es bei der Infoveranstaltung zur Südumfahrung Hagsfeld vorige Woche im vollen Parzivalzentrum zu. OB Dr. Frank Mentrup empfahl, weiter an der vom Gemeinderat beschlossenen Variante 1b festzuhalten. Auch weil sie Erweiterungsmöglichkeiten und Lärmschutz biete.

weiterBürgerversammlung Hagsfeld: Weitere Optionen

Vorschau

Schleuse allmählich einsatzbar

Kombilösung: Durchbruch am Mühlburger Tor

Am Mühlburger Tor ist – im eigentlichen Sinne des Wortes – der Durchbruch geschafft: Die Betondichtwand unter der Straßenkreuzung, die bisher noch die von Westen kommende Rampe und den Tunnel unter der Kreuzung vom künftigen Tunnel östlich der Kreuzung trennte, ist bei den Aushubarbeiten beseitigt worden.

weiterKombilösung: Durchbruch am Mühlburger Tor

Vorschau

Zielgruppengespräche abgeschlossen / Wettbewerb läuft

Zukunftsstadt Karlsruhe: Wer will Visionär werden?

Im Juli ging das Projekt „Zukunftsstadt Karlsruhe - SmartQuarterVision KA 2030+“ an den Start. Mit ihm nimmt die Fächerstadt am Wettbewerb „Zukunftsstadt“ des Bundesforschungsministeriums teil.

weiterZukunftsstadt Karlsruhe: Wer will Visionär werden?

Zukunftsstadt: Noch anmelden zu Visionswerkstatt

Wie sieht mein Leben im Jahr 2030 und danach in Knielingen und Mühlburg aus? Welche Verkehrswege und -mittel gibt es in der Zukunft? Welche Lebens- und Wohnformen werden überwiegen? Welche technischen Entwicklungen verändern meinen Tagesablauf oder meinen Arbeitsplatz? Was wünsche ich mir für mich selbst und die Menschen in meinem Stadtteil ab dem Jahr 2030?

weiterZukunftsstadt: Noch anmelden zu Visionswerkstatt
Affenclan darf in die große Halle des Exotenhauses

Zoologischer Stadtgarten: Die Saki zieren sich

Ihr sicheres Heim erster Ordnung im Innengehege des Exotenhauses will die Saki-Familie partout nicht verlassen. Seit Montag dürfen sie in die große Halle, könnten sich - wie die beiden Faultiere, die Flughunde und viele Vogelarten - hier frei bewegen.

weiterZoologischer Stadtgarten: Die Saki zieren sich

Vorschau

Zoologischer Stadtgarten: Geburtstagstorte für Katche zum 30.

Heute ist bei den Schimpansen im Zoo eine Geburtstagsfeier angesagt. Denn Katche wurde 30 Jahre alt. Die Fete der jüngsten und pfiffigsten der Gruppe beginnt um 14.30 Uhr im Innengehege des Affenhauses vor den Glasscheiben.

weiterZoologischer Stadtgarten: Geburtstagstorte für Katche zum 30.

Vorschau

Zoologischer Stadtgarten: Maria und Josef im Streichelzoo

Ab Sonntag ist im Streichelzoo des Zoologischen Stadtgartens wieder die Weihnachtskrippe zu sehen.

weiterZoologischer Stadtgarten: Maria und Josef im Streichelzoo

Vorschau

Fotoausstellung zeigt spektakuläre Farbformationen

Naturkundemuseum: Spektakuläre Kunst aus der Erde

„Farben der Erde“ leuchten Interessierten in der Schau mit spektakulären Aufnahmen des renommierten Luftbildfotografen Bernhard Edmaier im Naturkundemuseum entgegen.

weiterNaturkundemuseum: Spektakuläre Kunst aus der Erde
Leihweise reparierte Drahtesel

Flüchtlinge: Fahrräder spenden

Funktionstüchtige Fahrräder oder solche mit geringen Mängeln nimmt das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) seit Samstag, 21. November - zunächst bis Weihnachten - während der Öffnungszeiten an den Wertstoffstationen Nordbeckenstraße 1 und Maybachstraße 10 b entgegen (dienstags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und samstags von 8.30 bis 17 Uhr).

weiterFlüchtlinge: Fahrräder spenden
Wie Wehrmachtsgerichte Soldaten und Zivilisten unbarmherzig disziplinierten

Ausstellung im Generallandesarchiv: „Was damals Recht war …“

Über die Opfer der Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg vor mehr als 70 Jahren informiert bis 1. April im Generallandesarchiv die Ausstellung „Was damals Recht war … Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht“.

weiterAusstellung im Generallandesarchiv: „Was damals Recht war …“

Vorschau

Jetzt Abbau der Installation

Ende von "Durliwood": Signaturen gesetzt auf Schriftzug

So feierlich wie es zum 300. Stadtgeburtstag enthüllt wurde, so feierlich wird es wieder abgebaut – das Durlach-Schild auf dem Turmberg. Wer wollte, konnte sich zuvor noch per Edding auf dem temporären Wahrzeichen verewigen.

weiterEnde von "Durliwood": Signaturen gesetzt auf Schriftzug
Neben Sprachbildung baut AWO auf Gesundheitsbewusstsein

Kinder: Kita mit Kneipp-Konzept

Erste Assoziation zu Kneipp sind oft Wasserkuren. Bianka Balk-Scheuerl, Leiterin der neuen, jüngst offiziell eröffneten innerstädtischen AWO-Kita, ging es ebenso, um bald vier weitere Säulen kennenzulernen.

weiterKinder: Kita mit Kneipp-Konzept

Auf dem Messplatz: Gala-Dinner und Spitzen-Akrobatik

„‘Crazy Palace‘ ist pure Lust und Liebe am Genuss, Lachen und Staunen“, versprechen die Veran-stalter von Sator Events über ein abwechslungsreich „unvergleichli-ches“ Programm voll Artistik, Enter-tainment, Show, Varieté, Musik, fantastischer Atmosphäre und bes-ter Unterhaltung „eine faszinierende Welt der Sinne“. Seit vergangenem Samstag und noch bis in den Januar hinein im neuen Zelt (1.225 Quadratmeter umbaute Fläche) auf dem Messplatz zu erleben.

weiterAuf dem Messplatz: Gala-Dinner und Spitzen-Akrobatik

Vorschau

Jugend: VBK-Azubi Landesbester

Wer 97 von 100 möglichen Punkten in der Abschlussprüfung erreicht, hat Außergewöhnliches geleistet und im Zweifel eine Ehrung verdient: Wie Matthias Diesterhöft, den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) zufolge Baden-Württembergs beste Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) seines Ausbildungs-Jahrgangs.

weiterJugend: VBK-Azubi Landesbester

Vorschau

Neue Apfelbäume auf Streuobstwiesen im Westen der Stadt

Natur: Pflanzaktion in Knielingen

Nachhaltigkeit war beim 300. Stadtgeburtstag ein wichtiger Aspekt. Und so war der letzte Knielinger Programmpunkt des Festivalsommers ein Stadtteilprojekt, welches das Pflanzen von Apfelbäumen auf den Streuobstwiesen vorsah.

weiterNatur: Pflanzaktion in Knielingen

Vorschau

JoKA 2015 für Online-Journalismus verliehen

Wettbewerb: SWR hatte die Nase vorn

Die Medien haben mit ihrer Berichterstattung über den 300. Karlsruher Stadtgeburtstag und der Ankündigung der vielfältigen Aktivitäten einen wichtigen Anteil am Erfolg des Festivalsommers. Das wurde bei der Preisverleihung des JoKA 2015 nochmals so richtig deutlich.

weiterWettbewerb: SWR hatte die Nase vorn

Vorschau

Karlsruher Sportvereine erhielten Nachwuchsförderpreis

Sport: Mit Grünem Band geehrt

Seit fast 30 Jahren verleihen der Deutsche Olympische Sportbund und die Commerzbank gemeinsam das „Grüne Band“. Dieses Mal ging der Nachwuchsförderpreis für Sportvereine an sechs Vereine aus Baden-Württemberg. Und von diesen sechs kamen wiederum drei aus der Fächerstadt. Ein naheliegender Grund dafür und zugleich zusätzliche Ehre, dass die Preisverleihung dieses Mal im Karlsruher Südwerk vonstatten ging.

weiterSport: Mit Grünem Band geehrt

Freizeit: Vorverkaufsstart für Freibadsaison

Der Winter beginnt, die Weihnachtsmärkte öffnen, und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Passend dazu startet am ersten Adventssonntag, 29. November, der Vorverkauf für die Freibadsaison 2016.

weiterFreizeit: Vorverkaufsstart für Freibadsaison

Vorschau

Umbau des Durlacher Weiherhofbads abgeschlossen

Freizeit: Lichtspiele in 3D

Nicht nur das Schwimmen, auch das Duschen macht im Durlacher Weiherhofbad künftig noch mehr Spaß. Nach Abschluss der mehrmonatigen Sanierungsarbeiten sind die Sanitäranlagen nun auf dem neuesten Stand – modern und energiesparend.

weiterFreizeit: Lichtspiele in 3D

Vorschau

Imagebroschüre „Literatur in Karlsruhe“ versammelt Initiativen und Veranstalter

Kultur: Szene ist lebendig und vielfältig

In Sachen Literatur ist Karlsruhe kein unbeschriebenes Blatt. Aufklärer und Klassiker wie Johann Gottfried Herder, Christoph Martin Wieland oder Johann Wolfgang von Goethe machten hier Station, waren zu Gast am Hof und in der Lesegesellschaft.

weiterKultur: Szene ist lebendig und vielfältig

Vorschau

Kultur: Benefizabend für Hesse-Preis

Unter dem Motto „Poesie und Jazz“ las Markus Lüpertz kürzlich in der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen zu Gunsten der Stiftung „Hermann-Hesse-Literaturpreis Karlsruhe“ aus seinem neuesten literarischen Werk „Arkadien oder Die Abstraktion hat noch nicht begonnen" und improvisierte dazwischen mit seiner Band „TTT“ Free Jazz.

weiterKultur: Benefizabend für Hesse-Preis
Kulturfrühstück: Willkommensgesten für Flüchtlinge

Kultur: Viele tragen Vieles bei

Kultur kann Willkommensräume für Geflüchtete schaffen. Und sie tut das in Karlsruhe zuhauf.

weiterKultur: Viele tragen Vieles bei

Vorschau

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen