Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. November 2015

Gemeinderat: Kein Beauftragter für den Tierschutz

 

Nach dem letztjährigen Antrag der Grünen, einen ehrenamtlichen kommunalen Tierschutzbeauftragten einzusetzen, und der Behandlung des Themas im Ausschuss für öffentliche Einrichtung legte die Fraktion den Antrag jetzt erneut dem Gemeinderat vor. Auch die Tierschutzvereine hielten laut GRÜNE weiter an dieser Forderung fest.

Bisher übernehmen Veterinäre Aufgaben, die dem Tierschutzbeauftragten zufallen sollen. Der Antrag wurde mehrheitlich abgelehnt. Aus den Reihen der CDU und FDP kamen die Einwände, dass es die Profis bisher gut machten, die Anforderungen zu hoch seien. Die AfD erklärte, zwar grundsätzlich für die Schaffung einer solchen Stelle zu sein, doch wegen der zu erwartenden Kosten sei das nicht umsetzbar. Die SPD forderte einen stärkeren Meinungsaustausch zwischen Stadt und Organisationen. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe