Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. November 2015

Kultur: Kultur kompakt

KALIF STORCH gibt es ab morgen bei den Käuzen. Foto: pr

KALIF STORCH gibt es ab morgen bei den Käuzen. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Ein Winter ohne das Sandkorn-Weihnachtskabarett? Undenkbar. Heute um 20.30 Uhr ziehen die Sandkörner in der Regie von Siegfried Kreiner gewohnt bissig Bilanz. Es spielen Simone Laurentino dos Santos, Angelika Veith, Eric Szperlinski und Harald Schwiers, am Piano begleitet von Yvonne Funk.

„Männer 2 - Das Warten hat ein Ende“, heißt die Fortsetzung der Revue über fünf Männer in der Sinnkrise, die heute um 20 Uhr im Theatersaal K2 (Kreuzstraße 29) Premiere hat. Das Publikum trifft auf die alt bekannten Charaktere - den Macho, den Schönling, das Müttersöhnchen, den Familienvater und den Alt-Rocker. Aber dieses Mal kommt alles anders.

Kalif Storch, Wilhelm Hauffs Märchen, läuft in der Regie von Larissa Kaufmann im Weihnachtsprogramm des Waldstadt-Kellertheaters „Die Käuze“. Premiere hat das ab fünf empfohlene Stück am morgigen Samstag um 16 Uhr.

Wiener Klassik: Die Klassische Philharmonie Bonn setzt die Reihe im Brahmssaal der Stadthalle am Dienstag, 1. Dezember, um 20 Uhr mit einem Weihnachtskonzert fort. Eintrittskarten gibt es an den üblichen Vorverkaufsstellen.

Mit dem TonTrio - Karlotta Eß (Violine), Daniel Haverkamp (Violoncello) und Julia Haverkamp (Klavier) - stellt sich bei der „Musik im Rathaus“ am Mittwoch, 2. Dezember, um 18.30 Uhr im Bürgersaal ein junges Klaviertrio vor, das an der Karlsruher Hochschule für Musik studiert hat.

Jochen Malmsheimer: In seinem Programm „Ich bin kein Tag für eine Nacht oder: Ein Abend in Holz“ wirft der Kabarettist am Donnerstag, 3. Dezember, um 20 Uhr im Tollhaus einen Blick auf sonderbare Phänomene unserer Welt. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe