Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. November 2015

Weihnachtsstadt: Für Verkehrsfluss zur Weihnachtszeit

Verkehrsführung

 

Andere Führungen und optimierte Parkangebote im Advent wie zwischen den Jahren

Für möglichst reibungslosen Verkehrsfluss im Zentrum zur Vorweihnachtszeit und zwischen den Jahren, unter Beachtung der Bauarbeiten, passt das städtische Tiefbauamt in enger Abstimmung mit allen Beteiligten Verkehrsabläufe dem zu erwartenden Weihnachtstrubel an.

So wird die Markgrafenstraße vom Rondell- über den Lidellplatz in direkter Verbindung zur Fritz-Erler-Straße geführt, vor welcher der Radfahrstreifen aufgegeben wurde. Richtung Nordost wird der Verkehr mit Beschilderung Stutensee über die östliche Markgrafen- zur Kapellenstraße geführt. Entlastung bietet auch die Ausfahrt über die Vorfläche der Carl-Hofer-Schule am Lidellplatz. Hier gelangt man ohne Ampel direkt über die Adler- zur Kriegsstraße/B10.

Auf der Kriegsstraße zwischen Ettlinger Tor und Lammstraße werden die Verkehrsflächen vergrößert, ein dritter Fahrstreifen erleichtert die Zufahrt ins Zentrum und zum Ettlinger Tor. Wie im Vorjahr sind die Verbindungen zwischen den Parkhäusern geöffnet, und ab 28. November an den Adventssamstagen öffnet die Deutsche Bahn zwischen 10 und 21 Uhr sowie zur langen Einkaufsnacht „Midnight-Shopping“ am 5. Dezember bis 24 Uhr den Innenhof an der Lammstraße mit rund 50 Parkplätzen. Das kostenlose Park&Ride-Angebot der VBK Messplatz - City und zurück rundet das Maßnahmenbündel ab. Lidellplatz und Fritz-Erler-Straße werden ab 11. Januar in ursprünglichen Zustand versetzt, in der Kriegsstraße bleiben die Verkehrsführungen bis zum Beginn der Arbeiten am zweiten Teil der Kombilösung. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe