Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Dezember 2015

Zoologischer Stadtgarten: Ehrenpate für Frank

EHRENPATE FRANK Elstern zwischen Zoochef Reinschmidt (links) und BM Obert. Albino Frank im Hintrgrund. Foto: Fränkle

EHRENPATE FRANK Elstern zwischen Zoochef Reinschmidt (links) und BM Obert. Albino Frank im Hintrgrund. Foto: Fränkle

 

SWR-Moderator Elstner besuchte sein Albino-Känguru

Gestatten, Frank! Der eine steht fasziniert beim Neuling der Bennett-Kängurus, gehört der Spezies Mensch an, ist altersergraut: Frank Elstner, SWR-Moderator. Der andere ist schneeweiß und hopst durchs Gehege.

Seine Artgenossinnen sind braun, wie es üblich ist. Frank ist ein knapp einjähriger Albino, mangels Farbpigmenten hat er auch ein rosa Schnäuzchen und rosarote Augen, die skeptisch die Möhre anschauen, mit denen sein Ehrenpate Frank Elstner und Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt ihn am Dienstag locken wollten.

„Natürlich werde ich mein Patentier im Zoo Karlsruhe besuchen“, versprach Elstner bei der Urkundenübergabe, der schönen Patenpflicht nachzukommen. Mit dem weißen Känguru hat es eine besondere Bewandtnis, erzählten Reinschmidt und Elstner. Das gemeinsame Anliegen, sich bedrohter Tierarten anzunehmen, führte die beiden dieses Jahr für die SWR-Dokumentation „Elstners Reisen“ nach Australien und in dessen Insel-Bundesstaat Tasmanien (Sendetermine: 3. Januar, 12.45 Uhr, und 6. Januar, 14.30 Uhr, SWR-Fernsehen). Dort hatten sie das große Glück, ein weißes Känguru zu sehen. Dank eines deutschen Züchters kam Albino Frank nach Karlsruhe. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe