Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Januar 2016

Kultur: Opernball weckt Frühlingsgefühle

SWINGENDER STARGAST ist Sänger und „Hutträger des Jahres“ Roger Cicero. Sein jüngstes Live-Album widmete er Frank Sinatra, 2007 vertrat er Deutschland beim Eurovision Song Contest. Foto: pr

SWINGENDER STARGAST ist Sänger und „Hutträger des Jahres“ Roger Cicero. Sein jüngstes Live-Album widmete er Frank Sinatra, 2007 vertrat er Deutschland beim Eurovision Song Contest. Foto: pr

 

Stargast ist Sänger Roger Cicero / Mehr Gelegenheit zum Tanzen / Vorverkauf läuft

Peter Spuhler hat einen Trend ausgemacht. Auch junge Leute fänden zunehmend „Vergnügen an Festlichkeit“, hätten Lust, sich „richtig toll zurecht zu machen“. Wo das möglich ist und gewürdigt wird? Beim 33. Opernball des Badischen Staatstheaters.

Das gesellschaftliche Ereignis der Region findet am 30. April statt (Einlass 18.30 Uhr) und wecke „Frühlingsgefühle“, nannte der Generalintendant kürzlich Termin und Motto. Stargast ist Roger Cicero, der Swing mit deutschen Texten kombiniert. Das frühlingshafte Galaprogramm im Großen Haus bestreiten junge Opernstars wie Kristina Stanek, Cameron Becker, James Edgar Knight und Dilara Baştar - Chor und Ballett steuern weitere Höhepunkte zu dem von Kabarettistin Annette Postel moderierten Abend mit artistischer Mitternachtsshow bei.

Mehr denn je darf getanzt werden, damit erfüllt das Theater einen vielfach geäußerten Gästewunsch. Die Badische Staatskapelle bittet ebenso zum Schwofen wie die 18-köpfige SWR Big Band und die Chris Genteman Group. Die Foyers sind Tanzsäle und auch im Kleinen Haus wird Bewegung groß geschrieben. Mit Herr Rynkowski und NC Connection geben gleich zwei Bands Tanzrunden.

Ihren Frühlingsgefühlen freien Lauf lassen dazwischen Christina Niessen und Ina Schlingensiepen mit Liebesliedern von Brecht bis Beyoncé. Durch das Programm mit Tombola und Mitternachtszauber führt Tausendsassa Martin Wacker.

Die Ballkarten kosten zwischen 79 und 230 Euro, der Vorverkauf läuft (Telefon: 3557 325, E-Mail: opernball@staatstheater.karlsruhe.de). Für Kurzentschlossene ab 18. April im Angebot, solange der Vorrat reicht: Late Night Tickets (ab 23 Uhr) zu 29 Euro. Familien kommen über einen Familientisch für mehr als drei Personen günstiger zum Opernball: 20 Prozent auf alle Karten. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe