Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Januar 2016

Pfennigbasar: Schnäppchen im Getümmel

HINEIN INS VERGNÜGEN:  Seit 49 Jahren lieben die Karlsruher ihren Pfennigbasar. Im Laufe der Jahre kamen stattliche 3,8 Millionen Euro für soziale Einrichtungen zusammen. Foto: Fränkle

HINEIN INS VERGNÜGEN: Seit 49 Jahren lieben die Karlsruher ihren Pfennigbasar. Im Laufe der Jahre kamen stattliche 3,8 Millionen Euro für soziale Einrichtungen zusammen. Foto: Fränkle

 

Der Pfennigbasar ist nicht irgendeine Veranstaltung. Mit kaum einer anderen Benefizaktion sind die Karlsruherinnen und Karlsruher so eng und lange verbunden wie mit der erfolgreichen Second-Hand-Börse des Internationalen Frauenclubs. Die 49. Ausgabe des Pfennigbasars findet vom 21. bis 23. Januar in der Schwarzwaldhalle statt. Schirmherr ist OB Dr. Frank Mentrup.

Ob getragene, aber gut erhaltene Kleidung,  ausgelesene Bücher, Haushaltswaren, Elektrogeräte, Kitsch und Kunst – die Auswahl an gespendeten Waren, die günstig zu haben sind und deren Erlös an soziale Einrichtungen geht, ist riesig. Wer sich ins Getümmel stürzen und vielleicht die eine oder andere skurrile Überraschung aufstöbern will, hat dazu am Donnerstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr Gelegenheit. Letzter Verkaufstag ist am Samstag, dann allerdings nur bis 14 Uhr. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe