Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. März 2016

Kultur: „Formlos“ in der Jungen Kunsthalle

In den fünfziger und sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts verschrieben sich Künstler wie Karl Otto Götz, Bernard Schultze oder K.R.H. Sonderborg der Kunst des „Formlosen“. Ihre Arbeiten kamen weitgehend ohne gegenständliche Bezüge und Vorzeichnung aus.

Die Junge Kunsthalle zeigt unter dem Titel „formlos“ noch bis 14. August Originale aus der Sammlung. Studierende der Kunstakademie konzipierten zudem inspirierende Themenräume wie die „Mal-Arena“, das „Reich der Phantasie“, den „Farbenraum“ oder das Experimentierfeld „Malen nach Musik“. Eröffnungsfest ist bei freiem Eintritt am Samstag, 19. März, ab 15 Uhr.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe