Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. März 2016

Gemeinderat: Stapf wiedergewählt

GLÜCKWUNSCH: OB Dr. Frank Mentrup gratulierte Bürgermeister Klaus Stapf (r.)  nach Bekanntgabe des Ergebnisses zur Wiederwahl. Foto: MMG

GLÜCKWUNSCH: OB Dr. Frank Mentrup gratulierte Bürgermeister Klaus Stapf (r.) nach Bekanntgabe des Ergebnisses zur Wiederwahl. Foto: MMG

 

Der Umweltdezernent geht in seine zweite Amtszeit

Der bisherige Umweltdezernent ist auch der neue, Klaus Stapf geht am 1. Juni in seine zweite Amtszeit. Mit deutlicher Mehrheit wählte ihn der Gemeinderat auf seiner jüngsten Plenarsitzung am Dienstag für die kommenden acht Jahre zum neben den Themen Umwelt und Klimaschutz auch für die Bereiche Gesundheit, Brand- und Katastrophenschutz, Friedhöfe, Abfallwirtschaft und Forst zuständigen Bürgermeister wieder.

In geheimer Wahl fielen 29 der 45 abgegebenen Stimmen auf den 57-jährigen früheren Entwicklungsingenieur und Betriebsratsvorsitzenden. Seine drei Mitbewerber bekamen zusammen sechs Stimmen, acht Stadträtinnen und Stadträte enthielten sich, zwei Stimmzettel waren ungültig.

Bevor Stapf im Juni 2008 als erster Bürgermeister der Grünen ins Rathaus an die Spitze des Dezernats 5 eingezogen war, saß er seit dem Jahr 2000 als Mitglied der GRÜNE-Fraktion im Gemeinderat, ab April 2006 als deren Fraktionssprecher.

In der jüngsten Sitzung stand noch ein weiterer Punkt in Sachen Wahl eines oder einer Beigeordneten auf der Tagesordnung. Die betrifft das Amt an der Spitze des für die Aufgabenfelder Stadtplanung, Bauen, Immobilienmanagement und Zoo zuständigen Dezernats 6, das seit dem 1. Oktober 2008 Bürgermeister Michael Obert bekleidet. Dessen Amtszeit endet Ende September dieses Jahres.

Die Stadträtinnen und Stadträte stimmten einmütig und ohne Aussprache dem Vorschlag des Bürgermeisteramts zu, die freiwerdende Stelle Ende April auszuschreiben und die Wahl des oder der Beigeordneten durch den Gemeinderat in der Plenarsitzung am 19. Juli durchzuführen. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe