Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. März 2016

Kultur Kompakt

Kultur Kompakt

JANIERE EGANÃ ZELAIA steht bei der achten Akkordeonale im Karlsruher Tollhaus für baskische Lebensfreude. Foto: pr

JANIERE EGANÃ ZELAIA steht bei der achten Akkordeonale im Karlsruher Tollhaus für baskische Lebensfreude. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Cabanáz: Die Band aus Freudenstadt mixt Jazz, Funk und Latin. Bei ihrem Auftritt heute um 20.30 Uhr im Tempel präsentieren Marianne Martin und ihre fünf musikalischen Begleiter Standards und Eigenkompositionen.

Die Welt der Stars persiflieren Fleischereifachverkäuferin Frl. Knöpfle und ihre Herrenkapelle in ihrem Programm „Durchgewurstelt“ am Samstag, 26. März, und Montag, 28. März, um 20 Uhr im K2 des Kammertheaters.

Tristan und Isolde: Nach Parsifal setzt das Badische Staatstheater die Karlsruher Wagner-Linie mit der Neuinszenierung des packenden Musikdramas fort. Premiere ist am Sonntag, 27. März, um 17 Uhr.

Akkordeonale: Zum achten Mal versammelt der Niederländer Servais Haanen internationale Musiker um sich und gastiert am Mittwoch, 30. März, um 20 Uhr im Tollhaus. Andre Thierry steht für Blues mit kreolischen Wurzeln, Daniel Andersson für Klassik aus Schweden, Janire Egaña Zelaia für baskische Lebensfreude und Maurizio Minardi für bildhafte Musik aus Italien.

Impro-Szene: Vom 31. März bis 3. April findet in der Durlacher Orgelfabrik das sechste Festival für improvisierte Musik statt. Eröffnet wird es am Donnerstag um 19 Uhr mit einer Ausstellung bildender Künstler des Forums Freie Musik. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe