Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. April 2016

Gemeinderat: “Untragbare“ Lage in Neureuter Mensa

Die „untragbaren Zustände“ der Mensa am Schulzentrum Neureut veranlassten die Gemeinderatsfraktionen der CDU, der SPD, der Grünen und der FDP dazu, einen interfraktionellen Antrag zu stellen, damit diese schnellstmöglich beseitigt werden. Oberbürgermeister Frank Mentrup stimmte zu, dass die aktuelle Situation geändert werden müsse. Allerdings benötige das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft Zeit für eine kostenkontrollierte Planung. Dies könne man auch nicht beschleunigen, so die Verwaltung in ihrer Antwort. 2018 soll mit baulichen Verbesserungen angefangen werden.

Der Oberbürgermeister riet dazu, jetzt noch keinen Beschluss zu fassen, da erst die Entwurfsplanung und die dann vorliegende vertiefte Kostenberechnung vorlägen, auf deren Basis Aussagen zu den Herstellungs- und Folgekosten verbindlich dargestellt werden können. Die Einstellung in den Doppelhaushalt solle auf dieser Basis vorgenommen werden.

Derzeit gibt die Mensa rund 165 Essen pro Tag aus. Geplant waren 20 bis 25. Tendenz steigend. Nach dem Bau soll die Mensa 200 Quadratmeter groß sein und vier Aufenthaltsräume mit je 60 Quadratmetern enthalten. Das Plenum war mit der Antwort der Verwaltung zufrieden. -jäm-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe