Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. April 2016

Festivalsommer: Schloss leuchtet wieder

DAUMEN HOCH: Christian Pitschmann (SWR Studioleiter Karlsruhe), OB Frank Mentrup, Jazztrompeter und Bandleader Thomas Siffling, Martin Wacker (Geschäftsführer Event GmbH) und ZKM-Chef Peter Weibel (von links).

DAUMEN HOCH: Christian Pitschmann (SWR Studioleiter Karlsruhe), OB Frank Mentrup, Jazztrompeter und Bandleader Thomas Siffling, Martin Wacker (Geschäftsführer Event GmbH) und ZKM-Chef Peter Weibel (von links).

 

Lichtspiele als Sommerfestival / SWR-Wochenende

Die allabendlichen Schlosslichtspiele auf dem Karlsruher Schloss, die im 300. Stadtgeburtstag insgesamt 400.000 Besucher anlockten, finden in diesem Jahr ihre Fortsetzung.

Vom 7. August bis zum 17. September erfährt der Höhepunkt des letztjährigen Festivalsommers eine Neuauflage. Veranstaltet von der Karlsruhe Event GmbH und unter künstlerischer Leitung des ZKM ist in diesen sechs Wochen täglich (im August um 20.30 Uhr, im September um 20 Uhr) eine von sechs im Auftrag des ZKM neu konzipierte Lichtprojektionen oder die erfolgreiche Show „300 Fragments“ der ungarischen Künstlergruppe „Maxin10sity“ zu sehen. Der Eintritt zu den Lichtspielen ist frei. Und als besonderes Bonbon präsentiert der Südwestrundfunk vom 12. bis zum 14. August ein „Wochenende vor dem Schloss Karlsruhe“ mit SWR2-Jazz Night mit einer Karlsruhe All Star Bigband (12. August), den Comedy-Abend „SWR1 lacht“ am 13. August und für Schlagerfreunde das bewährte Format „SWR4-Sommernächte“ am 14. August.

Beim Stadtgeburtstag sei „Aufbruchstimmung und eine neues Wir-Gefühl“ entstanden, dies und den programmatischen Höhepunkt wolle die Stadt weitertragen, freute sich OB Dr. Frank Mentrup am Mittwoch bei der Präsentation der Schlosslichtspiele 2016 auf den „erfolgreichen Fortsetzungsroman.“

Von dem können sich Interessierte übrigens schon jetzt ein kleines Bild machen. Ein Modell von Schloss und Projektionen steht bis zum 29. April im Foyer des Rathauses. Ausführlicher Beitrag folgt. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe