Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. April 2016

Waldzentrum: Beeindruckende Fotoausstellung

LUBLINER WÄLDER: Meinrad Joos, Wieslaw Lipiec, Lil Wendeler, Jerzy Sadel, BM Klaus Stapf und Ulrich Kienzler (v. l.). Foto: Knopf

LUBLINER WÄLDER: Meinrad Joos, Wieslaw Lipiec, Lil Wendeler, Jerzy Sadel, BM Klaus Stapf und Ulrich Kienzler (v. l.). Foto: Knopf

 

Eine beeindruckende Foto-Ausstellung über die Lubliner Wälder in Polen ist derzeit im Karlsruher Waldzentrum zu sehen. Kürzlich wurde sie von Bürgermeister Klaus Stapf, Meinrad Joos, Forstpräsident Regierungspräsidium Freiburg, und einer polnischen Delegation vorgestellt.

Von einer „faszinierenden Landschaft im Südosten Polens“, sprach Joos. Badische und polnischen Forstleute verbindet eine langjährige Partnerschaft. „Das ist ein Austausch auf persönlicher Ebene, der sich längst freundschaftlich entwickelte“, so Joos.
Bürgermeister Stapf begrüßte die polnische Delegation „in der Patenstadt des Naturparks Schwarzwald“. Wieslaw Lipiec, der in seiner Heimat bereits zehn Fotowettbewerbe gewann, gelänge es, die Atmosphäre des Waldes hervorragend einzufangen, so Stapf.

Er beleuchte die Wälder in ihren Jahreszeiten und im Tagesablauf atmosphärisch in beeindruckender Dichte. Der Fotograf berichtete von der unberührten Natur in seiner Heimat, in der noch Wölfe oder Luchse zu sehen gibt. Für den freundlichen Empfang im Badischen bedankte sich Jerzy Sadel, Forstdirektor von Lublin. Von der Gastfreundschaft beim Besuch in Polen beeindruckt, zeigte sich wiederum Ulrich Kienzler, Leiter der Abteilung Forst im Liegenschaftsamt. Nicht fehlen durfte die deutsche Baumkönigin Lil Wendeler aus Bruchsal, die für den „Baum des Jahres“, die Winterlinde, warb. -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe