Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. April 2016

Zoologischer Stadtgarten: Neue Heimat für Papagei Rosalinda

Pippi Langstrumpfs Papagei Rosalinda

Pippi Langstrumpfs Papagei Rosalinda

 

Papagei Rosalinda aus dem Pippi-Langstrumpf-Film „Pippi im Taka-Tuka-Land“ wird mit Gefährtin Gayan in den Zoo Karlsruhe kommen.

Weil die Voliere in einem kleinen Zoo im schwedischen Malmö von Amts wegen für zu klein befunden wurde, gingen beim Zoo viele Anfragen mit immer dem gleichen Wunsch „Rettet die beiden Papageien“ ein, Zooleiter Dr. Matthias Reinschmidt hatte zugleich Kontakt zum dortigen Tierparkleiter Frank Madsen aufgenommen. Letzten Freitag nun entschied dieser, dass Rosalinda und Gayan in Karlsruhe eine neue Heimat finden sollen. Hier seien beide sehr gut aufgehoben, ist er sich sicher.

Kontakt mit dem Zoo und ausgewiesenen Papageienexperten Reinschmidt  bestand schon zuvor, zuletzt war Madsen im Herbst 2015 in Karlsruhe. „Wir freuen uns riesig über Rosalinda“, so Reinschmidt. Bereits vor kurzem ist ein Gelbbrust-Ara in eine Voliere des Südamerikahauses eingezogen. Nebenan können künftig Douglas, wie der Ara mit richtigem Namen heißt, und Gayan gemeinsam ihren Lebensabend verbringen. Vor dem Umzug müssen einige formale Aspekte geklärt sein. Madsen hatte aus ganz Europa angeboten bekommen, Rosalinda ein neues Zuhause zu geben. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe