Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. Mai 2016

Pfingstfest: Zusammenhalt auf der Pulverhausstraße

Zu Pfingsten wird zwei Tage lang die Pulverhausstraße gesperrt. Sie bietet dann Platz für die Menschen, die am Sonntag, 15., und Montag, 16. Mai, „ZusammenHALT“ besuchen. Zu diesem Fest laden die katholische Seelsorgeeinheit Südwest, die evangelische Hoffnungsgemeinde, die evangelische Versöhnungsgemeinde und der „Treffpunkt Leben“ ein.

Auf der Pulverhausstraße befinden sich dann „Haltestellen“, die durch gelb-grüne Haltestellenzeichen markiert sind. Dort gibt es ein umfangreiches und vielseitiges Programm zum Mitmachen, Nachdenken, Zuhören und Zuschauen. Die Themen reichen von Kunst und Kultur, Soziales, Glaube und Spiritualität bis zu den Zielgruppen Familie, Jugendliche und Senioren. Und auch die Bürgervereine Daxlanden, Grünwinkel und Oberreut machen mit. Es gibt Vorträge, einen Raum der Stille, eine Hüpfburg für Kinder, Segway-Fahren, Singen, Malen, Präsentation von Sportvereinen und mehr.

Am Pfingstsonntag um 17 Uhr beginnt das Fest an der Bühne vor der Kirche Sankt Josef, Eichelbergstraße 1,  mit Grußworten von OB Dr. Frank Mentrup sowie von den Dekanen Dr. Thomas Schalla und Hubert Streckert. Abends sorgen die Bands „Le Sharage Malliontageux" und "Andrew Murphy & Babylon Exil" für  Musik. Am Pfingstmontag ist um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst auf der Pulverhausstraße, danach gibt es Mittagessen und von 12 bis 15 Uhr dauert das Programm an den Haltestellen und auf der Bühne. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe