Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Mai 2016

Ausschüsse: Geld gespart bei Bauaufträgen

 

Bei acht von zehn Vergaben konnte der Bauausschuss in jüngster Sitzung Minderbeträge entgegennehmen, die sich insgesamt auf mehr als 750.000 Euro summierten.

Lediglich die Rohbauarbeiten für die Erweiterung des Krematoriums auf dem Hauptfriedhof kosten mit knapp 313.000 Euro etwa 13.000 mehr als errechnet. Die Einsparungen liegen einmal an der Konkurrenzsituation, ein anderes Mal an veränderten Bedingungen. Um immerhin 225.000 Euro günstiger kommt der Umbau des Radwegs in der Tiefentalstraße. Den Zuschlag erhielt für 934.000 Euro eine Baden-Badener Firma. Eine Firma aus Kirchseeon erneuert für 780.000 Euro das Karlsruher Sirenenwarnsystem. 195.000 Euro und damit fast die Hälfte günstiger kommen Trockenbauarbeiten zur Sanierung des Technischen Rathauses, ausgeführt von einer Waldseer Firma. Natursteinarbeiten am Großprojekt gehen für 590.000 Euro an einen Betrieb aus Satteldorf. Außerdem vergab der Ausschuss verschiedene Straßenbauaufträge. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe