Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. Juni 2016

KulturKompakt

KK

Markus Kapp tritt mit seinem vergnüglichen Musikkabarett „Wir schweifen APP“ am  17. Juni im Sandkorn-Theater auf. Foto: pr

Markus Kapp tritt mit seinem vergnüglichen Musikkabarett „Wir schweifen APP“ am 17. Juni im Sandkorn-Theater auf. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

In seinem Musikkabarett „Wir schweifen APP“ macht sich Markus Kapp auf die Suche nach dem „roten Faden“ und nach einer Menge Antworten. Etwa auf die Frage, warum es in Deutschland mehr Handys als Ohren gibt. Am Freitag, 17. Juni, um 20.30 Uhr zeigt er das Programm erstmals in Karlsruhe im Sandkorn-Studiotheater.

IMA_experiments: Für die achte Ausgabe der Reihe hat das ZKM am Freitag, 17. Juni, um 20 Uhr den Pionier im Bereich nicht-akademischer elektronischer Musik Asmus Tietchens sowie die seit 30 Jahren aktive Gruppe :zoviet*france: verpflichtet.

Das Kammerorchester des KIT spielt unter der Leitung von Dieter Köhnlein am Samstag, 18. Juni, um 20 Uhr, im Gerthsen-Hörsaal (Campus–Süd) Werke von Beethoven (2. Sinfonie), Saint-Saens (Cellokonzert) und Schostakowitsch (Kammersinfonie). Solist des Abends ist der Cellist Guillaume Terrail.

Wie die Menschen früher lebten zeigt die Ausstellung „Durlacher Familiengeschichten. Leben und Arbeit 1750-1950“ im Pfinzgaumuseum. Am Sonntag, 19. Juni, um 11.15 Uhr führt Gabriele Rillig durch die Schau, die den Werdegang verschiedener Familien über Generationen hinweg anhand von Objekten, Fotografien und Schriftstücken nachzeichnet. Der Eintritt kostet zwei, ermäßigt einen Euro.

„Rund um den Indianerbrunnen“: Am Donnerstag, 23. Juni, um 11 befragt Ausstellungs- Kurator Kevin Sternitzke Buffalo Bill (Dr. Peter Pretsch) zu seiner Wildwest-Show 1891 in der Fächerstadt. Das Treffen findet im Stadtmuseum (Prinz-Max-Palais) statt.

Mathias Kehle liest am Donnerstag, 23. Juni, um 19 Uhr im Literaturhaus im Prinz-Max-Palais aus seinem Erzählband „Die letzte Nacht“. Der Karlsruher Autor präsentiert darin vorwiegend Geschichten mit biografischem Hintergrund. Eintritt: acht Euro.

„Una nazione unica“ ist Titel der 86. Ausstellung des Projekts „Kreativität in der Schule“ der Jugendstiftung der Sparkasse. Bis 29. Juni verwandeln Arbeiten junger Nachwuchskünstler der Gartenschule die Sparkassenfiliale in der Karlstraße 63 - 65 in eine bunte Galerie. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe