Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. Juni 2016

Gemeinderat: Satzung für Märkte geändert

Einstimmig billigte der Gemeinderat am Dienstag eine leichte Anhebung der Gebühren für den Christkindlesmarkt und beschloss ebenso ohne Aussprache eine Änderung der Gebührensatzung für Märkte und Volksfeste.

Danach beträgt die Gebühr für das Aufstellen eines Verkaufsstandes künftig 82 statt bislang 75 Euro pro Quadratmeter, der für Kunsthandwerk 60 statt 55 Euro. Imbissstände mit Alkoholausschank müssen 230 statt 200 Euro berappen. In einem weiteren Schritt wurden die Richtlinien für die Zulassung von Bewerbern aktuellen Erfordernissen angepasst und neue Auswahlkriterien für Angebotsgruppen festgelegt. Mit dem baustellenbedingten Umzug des Christkindlesmarkts auf den Friedrichsplatz hatte sich die Fläche verkleinert, es gibt mehr Interessenten als Plätze. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe