Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Juli 2016

Klimaschutz: Ein energievoller Tag

 

Aktionen für Kinder und Jugendliche im Zirkus Maccaroni

Die Manege frei für einen Energie-Aktionstag gibt die Karlsruher Klimakampagne des städtischen Umwelt- und Arbeitsschutzes am 21. Juli von 10 bis 16 Uhr auf einen Parcours im Kinderzirkus Maccaroni.

Karlsruher Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahren erfahren hier interaktiv und spielerisch ganz viel über Energie – von der (Selbst-) Erzeugung über die Nutzung bis hin zu den Kosten.

Junge Klimaschützerinnen und -schützer können sich etwa erproben, indem sie auf einem Stromfahrrad sechs Glühlampen zum Leuchten zu bringen oder sich ihr eigenes Smoothie aus frischen Früchten mit dem Mixer-Fahrrad erstrampeln. Beim kreativen Basteln lernen die Jugendlichen viel über Sicherheit beim Umgang mit Elektrogeräten und können aus selbst mitgebrachten, kaputten kleinen Elektrogeräten etwas völlig Neues zusammenbauen, -schrauben und -löten. Das Ergebnis dürfen sie selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

Es gibt Experimente mit erneuerbaren Energien und an der Carrera-Bahn sollen die Rennautos per auf dem Fahrrad erzeugter Tretenergie äußerst geschickt um die Ecken gelenkt werden, damit sie nicht aus der Spur geraten. Der Kinderzirkus Maccaroni wartet außerdem mit einer Überraschung auf. Auf diese Weise lernen die Jugendlichen viel über Stromverbräuche im Alltag und erfahren buchstäblich am eigenen Leib, wie viel Muskelkraft und Zeit es braucht, um den Strom zum Antrieb eines Elektrogerätes zu erzeugen. Natürlich wird ihnen dann auch bewusst, warum es sich lohnt, mit Strom sparsam umzugehen.

Teilnehmen können sowohl Gruppen als auch Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern. Anmeldungen sind per E-Mail unter: Umwelt-Arbeitsschutz@karlsruhe.de oder unter der Telefonnummer 0721/133-3101 möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Kinder und Jugendliche begrenzt. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe