Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Juli 2016

Stadtwerke: VBK/AVG zertifiziert

KOSTEN SPAREN DURCH LED: Dr. Alexander Pischon (links) und Michael Homann freuen sich über die Ergebnisse des Audit. Foto: VBK

KOSTEN SPAREN DURCH LED: Dr. Alexander Pischon (links) und Michael Homann freuen sich über die Ergebnisse des Audit. Foto: VBK

 

Stadtwerke auditieren Verkehrsunternehmen VBK und AVG / LEDs sparen Energiekosten

Als Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten mussten sich die VBK und die AVG gesetzlich einem Energieaudit unterziehen. Als Dienstleister hierfür wurde sie im eigenen Konzern fündig: Die Stadtwerke Karlsruhe, die sich seit 20 Jahren bereits selbst solchen Prüfungen stellen, haben vier ihrer Energieberater zu Auditoren weitergebildet und haben inzwischen bereits 28 Aufträge erhalten, von denen 24 abgearbeitet sind, darunter der der Verkehrsunternehmen.

Die Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (VBK/AVG) und Michael Homann (Stadtwerke) haben jüngst die Ergebnisse vorgestellt: Alleine, wenn in den Werkstatt- und Wagenhallen die Glühbirnen durch LED-Leuchten ersetzt werden, können VBK und AVG zusammen über 300.000 Euro Energiekosten pro Jahr einsparen. Wie Dr. Pischon sagt, sei man unter Zuhilfenahme der Stadtwerke bereits dabei, dies zu realisieren. Auch bei den Bahnen, so einer der Auditoren, könnten an der Beleuchtung bis zu 200.000 Kilowatt Strom pro Jahr eingespart werden. Auch hierzu laufen Versuche, um festzustellen, welche Lichttechnik gegen Erschütterungen im Fahrbetrieb am unempfindlichsten und damit in den Wagen einsetzbar sei. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe