Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. Juli 2016

„Vor-Fest“: Abend für Abend gute Musik

STIMMUNGSVOLLE EINSTIMMUNG AUF „DAS FEST““: Von Jahr zu Jahr beliebter werden die abendlichen Konzerte regionaler Bands während des Vor-Fests auf der Café-Bühne. Foto: Bastian

STIMMUNGSVOLLE EINSTIMMUNG AUF „DAS FEST““: Von Jahr zu Jahr beliebter werden die abendlichen Konzerte regionaler Bands während des Vor-Fests auf der Café-Bühne. Foto: Bastian

 

Programm Café-Bühne

Das Fest dauert nicht nur drei Tage, es dauert elf Tage. Zumindest wenn man das Vorfest vom 15. bis 21. Juli mitzählt. Und das ist durchaus legitim, schließlich handelt es sich um ein Festival im Festival, das auf der Café-Bühne in der Günther-Klotz-Anlage regionalen Musikgrößen umjubelte Auftritte vor jährlich steigenden Besucherzahlen bietet.

Dazu gibt es Speis und Trank in vielerlei Variationen. Wer wegen des Andrangs keinen Platz an den vielen kleinen Tischchen findet, breitet einfach die Picknickdecke aus, lässt es sich gutgehen und schmachtet unter Sternen.

Den Auftakt machen am Freitag um 19 Uhr die King Cruisers mit Swing und Rockabilly, gefolgt von Blues Mama um Sandy Campos. Bei der Hoepfner Summer Night am Samstag verspricht die Combo Grupo Acustico Latin, Jazz, Bossa und Pop bevor Teddy Schmacht unter dem Motto „That’s Entertainment“ mit der Up to Date Big Band und mit Swing und Schlager einen vergnüglichen Abend bereitet. Den Auftakt in den Sonntag (17. Juli) macht bereits um 11 Uhr die Big Band des Kepler-Gymnasiums Freudenstadt, Gewinner des „Jugend jazzt“-Landeswettbewerbs.

Gewonnen hat auch „Sea Time“, die junge Band sicherte sich den Siegertitel des offerta Music Awards 2015. Abends verlegt der Jazzclub dann sein „Soulcafé“ vom Tempel ins Grüne. Am Montag um 18 Uhr beschwört Arthur Gepting, Sieger der Facebook-Umfrage von regioactive.de, den Geist des Rock ´n´Roll, um 19 Uhr steht Pick Up The Harp auf der Bühne und um 21 Uhr huldigen „No Sugar, No Cream“ dem Amerikana-Sound.

Das Justin Nova Trio und seine Gäste sind am Dienstag, 19. Juli, zu hören, tags darauf geben Paule Popstar & The Burning Elephants ab 21 Uhr Covers sowie alte und neue eigene Songs zum Besten. Der dm-Tag am 21. Juli ist dann der Abschluss des Vor-Fests. Zunächst schlägt Chansonnier Felix Meyer eher leise Töne an, danach spielt ab 21 Uhr Deutschlands erste und beste Rock ´n´Roll- & Rockabilly-Kapelle Boppin’B auf. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe