Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. Juli 2016

Bauarbeiten: Keine Bahnen auf Durlacher Allee

In Sommerferien sechswöchige Gleissperrung / Einschränkungen auch für Autofahrer

Die Sommerferien nutzen Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und Albtal Verkehrsgesellschaft (AVG) und Karlsruher Schieneninfrastruktur- Gesellschaft (KASIG) intensiv zu notwendigen Arbeiten.

So baut die KASIG in der Durlacher Allee die endgültige Umfahrung der dortigen Tunnelrampe. Zudem nimmt sie am ersten Wochenende der sechswöchigen Gleissperrung, die von Donnerstag, 28. Juli, bis Sonntag 11. September dauert, in der Durlacher Allee am Durlacher Tor eine Gleisregulierung vor.

Wie die KASIG mitteilt, verkehren von Donnerstag, 28. Juli, 4 Uhr, bis Sonntag, 11. September, 1.15 Uhr im Osten von Karlsruhe die Stadtbahnlinien S4, S4 Süd (Achern), S41 und S5 sowie die Straßenbahnlinien 1, 2 und der Nightliner NL1 ab der Haltestelle Tullastraße über den Hauptfriedhof zum Durlacher Tor (und umgekehrt). Als Fahrtmöglichkeit zum Gottesauer Platz kann die Buslinie 42 genutzt werden. Diese verkehrt von Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr. Ab der Haltestelle Gottesauer Platz fahren die Busse über Tullastraße über Haltestelle Tiefbauamt weiter Richtung Durlach Bahnhof. Die Linie 5 ist wegen der Arbeiten in der westlichen Kriegsstraße eingestellt. Rintheim wird durch die Umleitung der Bahnen der Linie 6, die statt zum Hauptfriedhof nach Rintheim verkehrt, ab der Haltestelle Tullastraße angebunden.

Für Autofahrer gibt es wegen dieser Arbeiten ebenfalls Einschränkungen: Vom 1. August bis 11. September ist eine Querung des Gottesauer Platzes von Norden nach Süden und umgekehrt nicht möglich. Ausführliche Hinweise und Umleitungspläne für diese und weitere Baustellen gibt es im Internet unter www.kvv.de. Hinweise für Autofahrer im Mobilitätsportal der TechnologieRegion Karlsruhe unter https://vmz.karlsruhe.de. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe