Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. Juli 2016

Bauarbeiten: Sperrung der Hardtbahn

Umfangreiche Arbeiten in den Sommerferien

Bis 11. September finden auf der Hardtbahn umfangreiche Gleisbauarbeiten statt. Dazu ist der Teil von Städtisches Klinikum/Moltkestraße bis Hochstetten gesperrt. Bahnen der Linie S1/S11 können den Abschnitt nicht bedienen. Busse fahren als Schienenersatzverkehr.

Entlang der Hardtbahnstrecke werden die Haltestellen Haus Bethlehem, Welschneureuter Straße, Neureut Kirchfeld, Leopoldshafen Leopoldstraße, Linkenheim Rathaus und Hochstetten Altenheim barrierefrei ausgebaut. In Neureut-Kirchfeld sowie in Linkenheim, Hochstetten und Leopoldshafen werden zudem mehrere Weichen erneuert und auf dem Streckenabschnitt von der Haltestelle Haus Bethlehem bis zur Welschneureuter Straße Schienen und Schwellen ausgewechselt sowie Stopfarbeiten durchgeführt. Wie die albtal Verkehrs- Gesellschaft (AVG) mitteilt, werden die Gleisbauarbeiten entlang der Hardtbahn in den ersten viereinhalb Wochen rund um die Uhr durchgeführt. Die Belastung von Anwohnern durch nächtlichen Baulärm wird sich laut AVG jedoch bei der Wanderbaustelle jeweils nur auf einen Zeitraum von wenigen Tagen beschränken.

Die Stadtbahnen der Linien S1/S11 verkehren ab der Haltestelle Städtisches Klinikum/ Moltkestraße weiter zur Wendeschleife Neureuter Straße. Dabei werden zusätzlich die Haltestellen Kußmaulstraße, Hertzstraße, Feierabendweg und Neureuter Straße bedient. Fahrgäste sollten beachten, dass die von der Hardt aus kommenden Eilzüge bis Ettlingen entfallen. Ebenso entfallen auch die Züge zum KIT. Reisende sollten ab der Haltestelle Leopoldshafen Leopoldstraße die Buslinie 195 benutzen. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe