Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. Juli 2016

Zoologischer Stadtgarten: Name für Robbe gesucht

WAS PASST? Der kleine Seelöwe braucht einen Namen. Foto. Fränkle

WAS PASST? Der kleine Seelöwe braucht einen Namen. Foto. Fränkle

 

Zoogäste können bis 21. August Vorschläge machen

Das im Juni im Zoo geborene männliche Jungtier von Seelöwin Olivia hat noch keinen Namen. Ganz bewusst nicht, denn Besucher können bis 21. August einen Namensvorschlag machen.

Voraussetzung: Wie alle in diesem Jahr im Zoo Karlsruhe geborenen Tiere muss der Name mit dem Buchstaben E anfangen. Da Seelöwen auf ihren Namen hören, sollte der Name sich möglichst von den Namen der anderen Karlsruher Seelöwen unterscheiden. Neben Seelöwenbullen Stevie gibt es die Weibchen Iris, Olivia, Chica und Ilana. Die einjährige Donna wird auf absehbarer Zeit den Zoo verlassen.

Für den Namenswettbewerb liegen bei der Seelöwenanlage (bei den Unterwasser-Scheiben) Teilnahmekärtchen aus. Besucher können diese ausgefüllt mit eigener Adresse und Namensvorschlag an den Zugangskassen abgegeben. Wer erst daheim den Familienrat befragen will, kann die Karte auch an den Zoo Karlsruhe, Ettlinger Straße 6, 76137 Karlsruhe, senden. Aus allen Einsendungen wählt eine Jury des Zoos drei Namen aus. Die Gewinner werden benachrichtigt und erhalten ein kleines Dankeschön fürs Mitmachen. Der Einsender des Siegervorschlags darf bei „der Taufe“ dabei sein. -rie- 

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe